Konzertbesucher verklagen Ozzfest wegen schlechter Sicherheitsvorkehrungen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Länger war nicht sicher, ob die Klage gegen das Ozzfest und die zuständige Sicherheitsfirma Aussicht auf Erfolg haben könnte. Jetzt aber ist sie zumindest offiziell zugelassen. Einwände der Sicherheitsfirma gegen die Klage wurden abgewiesen.

Die beiden klagenden Konzertbesucher sind am 21. Juli 2007 zum Ozzfest gegangen, wurden dort von mehreren anderen Besuchern angegriffen, gepackt, ins Gesicht getreten und trugen Kieferbrüche an mehreren Stellen und Blutergüsse davon.

Die Sicherheitskräfte sollen einem der Opfer lediglich gesagt haben, mit seiner Freundin die Halle zu verlassen und sollen sich außerdem geweigert haben, einen Bericht über den Vorfall zu schreiben.

Ob dies so war und ob es juristische Konsequenzen bzw. eine Wiedergutmachung für die Opfer geben wird, muss nun ein Gericht entscheiden.

Ähnliche Artikel:
+ Frauen-Schlägerei, Prügelei mit Ordnern und Festnahmen bei amerikanischem Metal-Festival
+ Mehrere Tote, eine Messer-Attacke, versuchte Vergewaltigung, Bühnen-Schäden wegen Sturm

teilen
twittern
mailen
teilen
Scorpions verschieben Konzerte: Matthias Jabs verletzt

Matthias Jabs, einer der beiden Gitarristen der Scorpions, hat sich in irgendeiner Form verletzt. Wie genau das passiert ist, und was genau in Mitleidenschaft gezogen ist, haben die Hard-Rocker nicht verraten. Sehr schlimm scheint die Verletzung nicht zu sein, aber ein paar Tage Ruhe braucht der Musiker trotzdem. Deswegen haben die Hannoveraner nun drei Konzerte kurzfristig verschoben. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben Hierbei handelt es sich um die Shows am 10.5. in Lissabon, am heutigen Freitag, den 13.5. im französischen Toulouse sowie am Sonntag, den 15.05. in Lille. Die örtlichen Veranstalter wollen in den nächsten Tage verkünden, wann die Gastspiele nachgeholt…
Weiterlesen
Zur Startseite