Toggle menu

Metal Hammer

Search

Korn haben 20 Song-Demos für ein neues Album zusammen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Interview mit loudernoisetv.com sprach der Korn-Gitarrist James „Munky“ Shaffer jetzt über die Fortschritte bei der Arbeit an einem neuen Album. Bald wird es für die Band wohl schon ins Studio gehen.

20 Song-Ideen

Wir haben mittlerweile schon viele Demos vom neuen Kram aufgenommen“, verrät Shaffer. „Zwar noch keine komplette Songs, aber grobe Ideen, bestehend aus Gitarren-Riffs und Schlagzeug. Insgesamt sind das etwa 20 Song-Ideen.“

Gut genug

Was zunächst nach einem noch eher wagen Plan klingt, solle Korn aber bereits reichen, um damit im Studio arbeiten zu können:

Es ist ein guter Anfang“, freut sich der Gitarrist. „Gut genug für uns, um damit ins Studio zu gehen, aufzunehmen und an dort an den Songs weiter zu arbeiten.

Versprechen

Fans können sich also freuen. Denn es scheint für ein neues Korn-Album nicht nur gut voranzugehen, sondern es gibt auch schon ein Versprechen. Brain „Head“ Welch, ebenfalls Gitarrist, verriet bereits:

Das Ergebnis wird härter klingen, als Korn seit langem geklungen haben!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Korn: "Wir waren nie eine Rap Metal-Band"

Korn zählen zu einer der einflussreichsten und wegweisendsten Nu Metal-Bands, von denen es in den neunziger und frühen zweitausender Jahren einige aufkamen. In einem aktuellen Interview mit Premiere Guitar wurden die beiden Korn-Gitarristen gefragt, wie die Band es geschafft hätte über die Genre-Bezeichnung "Nu Metal" hinauszuwachsen und ein so einflussreicher Act für lange Zeit zu bleiben. Brian "Head" Welch sagte dazu: "Wir fahren eine düsterere Schiene als viele dieser Bands es damals taten. Wir waren außerdem nie eine Rap Metal-Band. Wir hatten einige Gastsänger, die rappten. Aber Jonathan hat das nie getan. Er war immer düster, wuchs mit The Cure auf und wurde von…
Weiterlesen
Zur Startseite