Toggle menu

Metal Hammer

Search

Kvelertak: Neuer Frontmann ist Ivar Nikolaisen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kurz nach der Bekanntgabe, dass Erlend Hjelvik die Band verlässt, haben Kvelertak ein Statement auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht, nach dem sie bereits einen neuen Sänger gefunden haben. Nun gaben die Norweger über Facebook auch bekannt, dass es sich bei dem Neuzugang um Ivar Nikolaisen handelt. Der Sänger selbst stellt sich dabei wie folgt vor:

„Ich bin ein großer Fan von Kvelertak, seit ich sie das erste Mal vor fast zehn Jahren gesehen habe. Es ist eine Ehre, Teil der Band zu sein! Ich werde nicht versuchen, Erlend zu kopieren. Erlend ist ein Löwe. Ich bin nur eine kleine Ratte. Aber diese Ratte ist stinksauer, ansteckend und voller Pest – bereit, diese Maschine zu neuen Höhen zu bringen!“

Aufnahmen von seinem ersten gemeinsamen Konzert mit der Band vom 20.7. beim Fjellparkfestivalen gibt es bereits zu sehen. Nikolausen ist der Band auch nicht fremd. Er hatte bereits einen Gastauftritt bei Kvelertaks 2011 erschienener Single ‘Blodtørst’.

Zur Zeit arbeitet der Trupp aus Stavanger außerdem an einem neuen Album, das im kommenden Jahr dann erscheinen soll.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die 10 furchterregendsten Horrorfilme auf Netflix

Netflix hat so ein riesiges Angebot, dass wir gar nicht mehr wissen, wo hinten und vorne ist und doch meistens bei ausgelutschten Komödien hängenbleiben. Wir verschaffen euch Abhilfe und zeigen die grausigsten Neuerscheinungen und Klassiker, die Streamingriese Netflix zurzeit im Programm hat. The Ritual (2017) https://www.youtube.com/watch?v=Vfugwq2uoa0 Vier Freunde, die sich aus dem Studium kennen, machen sich auf in die dunklen Wälder Skandinaviens, um dort ihrem ermordeten Freund Robert zu gedenken. Einer der Männer verletzt sich am Fuß und humpelt den anderen hinterher, ein anderer hat die – ja, ihr ahnt es schon – verhängnisvolle Idee, eine Abkürzung durchs Dickicht zu…
Weiterlesen
Zur Startseite