Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Label mit Majorvertrieb sucht junge Talente

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Aufruf von OnFire Records richtet sich nicht nur an Demo-Bands, sondern durchaus auch an Bands, die schon einen Vertrag haben, aber karrieretechnisch leider nicht aus dem Brei kommen:

„Es ist nun mal ein Fakt, dass seit Rammstein keine international relevante Rock- oder Metal-Band mehr aus Deutschland hervorgegangen ist. Das wollen wir ändern: OnFire-Records soll ein Breaker-Label werden!

Wir suchen auf der einen Seite junge, hungrige, frische Bands, die an sich glauben und etwas Besonderes, Außergewöhnliches mit ihrer Musik und/oder ihrem Image darstellen. Auf der anderen Seite suchen wir auch etablierte Acts, die der Meinung sind, nicht weiter voran zu kommen und in einer Sackgasse stecken. Diese wollen wir mit innovativen Ideen beraten und unterstützen.“

So weit die Pläne des Labels. Wer sich angesprochen fühlt, sollte einfach mal ein Demo mit Biographie und Fotos losschicken an:

OnFire Records
Helenenbergweg 10a
58453 Witten

oder per Mail an demobox@onfirerecords.de senden.

Viel Erfolg!

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein arbeiten an neuer Musik während Corona-Krise

Was machst du als Band in einer Zeit, in der zu keine Konzerte spielen kannst? Diese Frage haben sich auch Rammstein gestellt. Und wie viele andere Musikgruppen auch ist den Berlinern die gleiche Antwort eingefallen: an neuer Musik schrauben. Das hat nun Schlagzeuger Christoph Schneider im Interview auf "Radio Bob" verraten (siehe den Live-Stream-Mitschnitt von "Rammstein Belgium" unten). So sagte der Rammstein-Abgesandte im Gespräch mit Alec "Boss Burns" Völkel und Sascha "Hoss Power" Vollmer von The BossHoss in deren Sendung "Rodeo Radio - Die BossHoss Rock Show" folgendes: "Wir hätten jetzt letzte Woche das erste Konzert [des zweiten Teils ihrer…
Weiterlesen
Zur Startseite