Lacuna Coil streamen ‘Delirium‘

von
teilen
twittern
mailen
teilen

DELIRIUM wurde im BRX Studio in Mailand von Marco Coti-Zelativi aufgenommen. Der Hauptsongwriter und Sound-Engineer nahm das Album zwischen Dezember 2015 und Februar 2016 auf.

Die Tracklist von DELIRIUM:

01. The House Of Shame
02. Broken Things
03. Delirium
04. Blood, Tears, Dust
05. Downfall
06. Take Me Home
07. You Love Me ‚Cause I Hate You
08. Ghost In The Mist
09. My Demons
10. Claustrophobia
11. Ultima Ratio

Sängerin Cristina Scabbia kommentiert das neue Album: „Alles fühlt sich dieses Mal anders an. Das kann man hören und man kann es atmen: Eine neue Welle Selbstbewusstsein. Ich kann nicht warten, all meinen Freunden die neue Musik zu zeigen und euch alle wieder in unserer Familie willkommen zu heißen. Glaubt mir, ihr wollt ein Teil unserer DELIRIUMs sein.

In der aktuellen Mai-Ausgabe von METAL HAMMER findet ihr außerdem einen Studioreport zu Lacuna Coil sowie unsere ersten Eindrücke zu DELIRIUM.

Lacuna Coil: Neuer Song ‘The House Of Shame’ ist verdammt heavy

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal und Videospiele: Warum ist das ein so guter Mix?

Metal und Videospiele sind eng miteinander verbunden – in vielerlei Hinsicht. Von gigantischen Fantasywelten, gefüllt mit allem, was im Epic Metal bereits besungen wurde, über metallene Soundtracks bis hin zu prominenten Protagonisten der Metalszene, die in Spielen selbst auftreten. Musik und Technik schmieden eine Schnittmenge von Gemeinsamkeiten – das zeigt nicht nur unsere Rubrik „Zocker-Rocker“. Die zehn besten Videospiele für Freunde der harten Klänge haben wir vor Kurzem sogar in einer Liste zusammengetragen. Aber was macht den Reiz von Games für Metalheads eigentlich im Detail aus? Hexen, Ritter, Drachen,... Fantasythematiken schlagen sich nicht nur im Metal nieder. Auch Videospiele bedienen…
Weiterlesen
Zur Startseite