Lamb Of God: Europa-Shows abgesagt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die US Groove-Metaller Lamb Of God haben nach den Anschlägen in Paris ihre übrigen Shows in Europa abgesagt. Nachdem Konzerte in Eindhoven und Oberhausen bereits ausgefallen waren, gab die Band bekannt, dass sie wegen Sicherheitsbedenken vorzeitig aus der Tour aussteigen wird.

Besonders ärgerlich ist diese Situation für die Tour-Begleitung, bestehend aus Children Of Bodom und Sylosis, die entschieden haben, die Tour auch ohne Lamb Of God fortzusetzen – und sich jetzt nach Ersatz-Dates für die vom Promoter gestrichenen Deutschland-Shows umsehen müssen.

Bisher ist folgender Tourverlauf offiziell bestätigt worden:

22 Nov – Pratteln- Z7 Konzertfabrik

23 Nov – Lausanne- Les Docks

24 Nov – Milan- Alcatraz

26 Nov- TBD

29 Nov – Brussels- Ancienne Belgique

01 Dec – Copenhagen- Amager Bio

03 Dec – Helsinki- Old Ice Hall

05 Dec – Stockholm – Klubben

06 Dec – Oslo – Rockefeller Music Hall

09 Dec – Tampere- Tähtiareena

10 Dec – Seinajoki- Rytmikorjaamo

11 Dec – Jyvaskyla- PAVILJONKI

12 Dec – Oulu- SuperPark Areena

teilen
twittern
mailen
teilen
Abgesagte Anthrax-Tour hätte das Dreifache gekostet

Vor kurzem hatten Anthrax ihre anstehende Konzertreise durch Europa abgesagt -- aufgrund von hohen Reisenkosten und unlösbaren logistischen Problemen. Nun ist Bassist Frank Bello etwas genauer auf die Hinderungsgründe eingegangen. Laut seiner Aussage wäre die Tour dreimal so teuer gewesen wie die ursprünglich angesetzte Tournee. "Wann haben wir zuletzt eine Europatour abgesagt?", fragt der Anthrax-Tieftöner rhetorisch. "Das wir noch nie gemacht. Die reine, ehrliche Wahrheit: Alles, was Kosten angeht, ist momentan wahnsinnig. Kostenexplosion Wir haben die Tour letztes Jahr budgetisiert. Und als wir dieses Jahr wieder draufgeschaut haben -- mit den Gas-Pipelines und all dem anderen Mist --, hatte sich…
Weiterlesen
Zur Startseite