Toggle menu

Metal Hammer

Search

Led Zeppelin bekommen keinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach dem legendären Reunion-Konzert von Led Zeppelin, wollte Rocky Dickerson die Band auch für einen Stern auf dem Walk of Fame nominieren. Dafür schrieb er die Bandmitglieder an, da er ihre Einwilligung für so eine Aktion brauchte.

Doch Jimmy Page hatte offenbar kein Interesse. So erzählte Dickerson einem US-News Magazin: „Von seinem Agenten kam nur zurück, dass Jimmy mir für das Interesse danke, er aber nicht denke, dass diese Aktion etwas ist, woran er teilhaben möchte.“

Weitere Led Zeppelin-Artikel:

+Jack White nicht neuer Sänger von Led Zeppelin
+Alter Bridge-Sänger Myles R. Kennedy angeblich neue Stimme von Led Zeppelin
+Led Zeppelins ‘Stairway To Heaven’ ist mindestens 572 Millionen Dollar wert

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N' Roses: Fan lebenslang von Konzerten verbannt

Rick Dunsford ist großer Fan von Guns N' Roses und hat die Band in seinem Leben schon 32 Mal an den unterschiedlichsten Orten der Welt live erlebt. Nun wurde der Überfan jedoch von der Band von zukünftigen Shows verbannt und das für immer. Der Grund dafür: Dunsford erfreut sich nicht einfach nur an Konzerten der Band, sondern ist auch stets auf der Suche nach Band-Raritäten und Demos. Wie Tone Deaf berichtete, tauchten vor einiger Zeit Aufnahmen aus der Entstehungszeit des sechsten Studioalbums CHINESE DEMOCRACY online auf. Angeblich hatte Dunsford zuvor eine 19-Disc-Sammlung solcher Demos gekauft. Deswegen gab es großen Ärger für…
Weiterlesen
Zur Startseite