Toggle menu

Metal Hammer

Search

Led Zeppelin: Urteil zu Plagiatsvorwurf

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

1971 erschien das Led Zeppelin-Album LED ZEPPELIN IV auf dem sich der Song befand, der die Band endgültig zu Legenden der Rock-Geschichte machte: ‘Stairway To Heaven’. Bereits im Mai 2014 kam ein fast unglaublicher Vorwurf auf: Mark Andes, ehemaliger Bassist und Gründungsmitglied der eher unbekannten Band Spirit, wollte Led Zeppelin wegen Urheberrechtsverletzung verklagen. Er behauptete, ‘Stairway To Heaven’ sei ein Plagiat des Spirit-Songs ‘Taurus’, der bereits 1968 erschien. Jetzt wurde der Fall ausgiebig vor Gericht verhandeln. Das Ergebnis: Led Zeppelin haben nicht von Spirit geklaut.

Die Kläger hätten im Falle einer Entscheidung zu ihren Gunsten nicht nur eine einmalige Entschädigung erhalten, sondern wären als Songwriter für ‘Stairway To Heaven’ mit aufgeführt und damit auch an allen zukünftigen wie vergangenen Gewinnen durch Tantieme vergütet worden. Laut metalinjection.com wird der Wert der Rechte an dem Led Zeppelin-Hit auf über 500 Millionen Euro geschätzt.

Der Vergleich im Video:

Die Vorgeschichte:

Bereits 1997 sagte der Spirit-Gitarrist Randy California in einem Interview mit dem Magazin Listener, ‘Stairway To Heaven’ sei ein Abklatsch.

“Ich würde sagen es war ein Abklatsch, die Jungs haben damit Millionen von Mäusen verdient und nie ‘Danke’ oder ‘Können wir euch ein wenig Geld dafür zahlen?’ gesagt. Das ist ein wunder Punkt für mich. Vielleicht wird ihr Gewissen sie eines Tages dazu bringen etwas zu unternehmen.”

Randy California starb noch im selben Jahr bei dem Versuch seinen Sohn vor dem Ertrinken zu retten.

Mit der Klage gegen Led Zeppelin wegen Urheberrechtsverletzung will Mark Andes zusammen mit Anwalt Francis Alexander Malofiy erreichen, dass LED ZEPPELIN IV dieses Jahr vorerst nicht neu veröffentlicht wird und dem verstorbenen Randy California eine Erwähnung als Beteiligter an dem Song zugute kommt.

Die beiden Bands trafen sich im Jahr 1968 erstmals. Damals waren Led Zeppelin auf ihrer ersten Amerika-Tour und eröffneten vor Spirit. An diesem Abend glaubt Mark Andes, hätte Jimmy Page zum ersten Mal ‘Taurus’ gehört, der ihn zu ‘Stairway To Heaven’ inspirierte.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen