Limp Bizkit wollen Live DVD rausbringen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Gig beim Rock im Park 2001 scheint den Verantwortlichen im Hause Limp Bizkit in guter Erinnerung geblieben zu sein, denn der 85 Minuten lange Auftritt soll Ende März auf DVD erscheinen.

Um das ganze ein wenig im Volumen aufzuwerten, werden dem ganzen noch noch 73 Minuten Remix-Material beigelegt.

Wann hingegen der zweiter Teil von THE UNQUESTIONABLE TRUTH rauskommen wird, bleibt unbekannt.

In einem Interview mit METAL HAMMER, das schon vor mehreren Monaten geführt wurde, erklärte ex. Limp Bizkit-Gitarrist Wes Borland noch, dass eigentlich Material im Lager seines ehemaligen Chefs liegen müsste.

teilen
twittern
mailen
teilen
Limp Bizkit sagen Europatour ab: gesundheitliche Probleme

Limp Bizkit sehen sich gezwungen, ihre anstehende Konzertreise durch Europa abzusagen. Der Grund hierfür sind nicht näher ausgeführte "persönliche Gesundheitsprobleme" von Frontmann Fred Durst. Die Formation hätte hierzulande unter anderem in Stuttgart, Hannover, Frankfurt, München sowie beim Wacken Open Air gastieren sollen. Mysteriöser Befund "Aus persönlichen Gesundheitsproblemen und dem medizinischen Rat meines persönlichen Arztes folgend, dahingehend eine sofortige Pause vom Live-Spielen zu nehmen, werden Limp Bizkit traurigerweise ihre für 2022 geplante Tournee durch das Vereinigte Königreich und Europa verschieben müssen", teilt Durst auf Twitter mit (siehe unten). "Wir entschuldigen uns aufrichtig für jegliche Unannehmlichkeiten, die das bei unseren treuen Fans, Veranstaltern…
Weiterlesen
Zur Startseite