Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Linkin Park richten ergreifende Worte an ihren verstorbenen Frontmann

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 24. Juli 2017 haben die verbliebenen Mitglieder von Linkin Park mittels eines an ihn addressierten Facebook-Posts ein erstes Statement zum Tod ihres Sängers Chester Bennington abgegeben – dieser hatte sich vergangene Woche das Leben genommen.

Hier der ungekürzte Text:

„Lieber Chester, unsere Herzen sind gebrochen. Unsere Familie ist immer noch erfüllt von Trauer und Verdrängung, wenn wir daran denken, was passiert ist. Du hast so viele Leben berührt, vielleicht sogar mehr als du realisiert hast. In den beiden vergangenen Tagen wurden uns so viel Liebe und Unterstützung zuteil, sowohl öffentlich als auch im privaten Kreis und von rund um den Globus. Talinda und deine Familie haben Verständnis dafür und wollen, dass die Welt erfährt, dass du der beste Ehemann, Sohn und Vater warst; die Familie wird ohne dich nie wieder komplett sein. Deine Vorfreude war ansteckend, wenn man mit dir über die gemeinsame Zukunft sprach. Dein Verschwinden hinterlässt eine Leere, die niemals gefüllt werden kann – im Raum fehlt eine laute, lustige, ambitionierte, kreative, freundliche und großzügige Stimme. Wir versuchen, uns zu erinnern, dass die Dämonen, die dich von uns genommen haben immer Teil des Ganzen waren. Es war die Art, wie du über diese Dämonen gesungen hast, die überhaupt erst dafür gesorgt hat, dass sich jeder in dich verliebte. Du hast sie furchtlos präsentiert, uns damit näher zusammen gebracht und uns gelehrt, menschlicher zu sein. Du hattest das größte Herz und hast es geschafft, es nach außen zu kehren. Unsere Liebe zum Musik machen und performen ist unauslöschbar. Auch wenn wir nicht wissen, welchen Pfad unsere Zukunft einschlagen wird, so wissen wir doch, dass all unsere Leben durch dich bereichert wurden. Danke für dieses Geschenk. Wir lieben dich und vermissen dich so sehr. Bis dann, wenn wir uns wiedersehen. LP.“

Das englischsprachige Original findet ihr hier:

Chester Bennington: Reaktionen auf seinen Tod

teilen
twittern
mailen
teilen
Linkin Park: ‘In The End’ knackt 1 Milliarde Views

Die Popularität von Linkin Park hält weiter an. Das lässt sich unter anderem an den Klickzahlen ihrer Videos festmachen. Mit ihrem HYBRID THEORY-Klassiker ‘In The End’ haben die US-Rocker nun einen zweiten Song, der die Marke von einer Milliarde Views geknackt hat. Noch einmal in Zahlen: Der Clip zu ‘In The End’ wurde mehr als 1.000.000.000 Mal angeschaut. Melodien für Milliarden Es ist allerdings nicht der erste Track, mit dem Linkin Park dies geschafft haben. ‘Numb’ gelang dieses Kunststück bereits im Herbst 2018 und liegt inzwischen bei 1,4 Milliarden Views. Ansonsten ist dies noch gar nicht so vielen Rock und…
Weiterlesen
Zur Startseite