Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Linkin Park schenken Konzert-Besuchern Aufnahmen des jeweiligen Gigs

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei ihren Shows herrsche eine ganz besondere Magie und Bindung zwischen Band und Fans, finden Linkin Park und haben sich deswegen jetzt für einen neuen Service eingesetzt: Wer ein Konzert der US-Tour besucht, kann einen vor Ort ausgegebenen Kontakt-Code anschreiben und erhält anschließend einen Downdload-Link, hinter dem sich eine Aufnahme genau des Konzertes befindet, auf dem der Fan selber gewesen ist.

Mit diesem Ansatz soll den Fans einerseits ein besonderer Service gereicht werden, auf den anderen Seite das bisher bestehende System der Live-Bootlegs von ganz offizieller Seite revolutioniert werden. Ein Sammler-Stück wird die Live-Aufnahme eines spezifischen Gigs damit nicht mehr sein, dafür bekommt jeder Fan problemlos seine Aufnahme.

Ein sinnvolles Konzept, dass sich Fans nicht nur von Linkin Park, sondern auch anderen Bands, auch in Deutschland vorstellen könnten?

Weitere Artikel zu Linkin Park:
+ Linkin Park + The Futureheads live in Hamburg 2010
+ Linkin Park A THOUSAND SUNS Review
+ Linkin Park unterschreiben Vertrag für iPhone und iPod Spiele

teilen
twittern
mailen
teilen
Linkin Park einigen sich mit ehemaligem Bassisten

Der ehemalige Linkin Park-Bassist Kyle Christner verklagte seine frühere Band im vergangenen November. Für die EP HYBRID THEORY (1999) habe er laut eigener Erklärung einige Songs beigesteuert, an deren Einnahmen er nie beteiligt worden sei. Nun haben sich beide Parteien zu einer Lösung zusammengefunden. Späte Beteiligung Christner beteuerte, er sei ein ehemaliges Mitglied von Linkin Park, das „an zahlreichen Songs mit der Band zusammengearbeitet und sie aufgenommen hat“. Darüber hinaus behauptete er, dass das Bonusmaterial in der Boxset-Edition zum zwanzigsten Jubiläum von Linkin Parks Album HYBRID THEORY sein Schreiben und Spielen von „mehr als zwanzig Songs“ enthält, darunter einen bisher…
Weiterlesen
Zur Startseite