Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Live beim Thrashfest 2011 mit Sepultura, Exodus, Destruction u.v.m.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit Sepultura setzte es einen Headliner, wie es nur wenige im Thrash Metal gibt – unterstützt von Exodus und Destruction, die ihnen den Rang als Headliner durchaus streitig machen. Und wenn drei um den besten Auftritt kämpfen, freut sich der Fan, der auch in München einiges zu befeiern hatte.

Bilder zu den lautstarken Auftritten findet ihr oben in der Galerie, die Setlists der drei Headliner sahen so aus:

Setlist Sepultura:

Intro
Beneath The Remains
Refuse / Resist
Dead Embryonic Cells
Desperate Cry
Amen
Mass Hypnosis
We Who Are Not As Others
Alteres Stats
Infected Voice
Subtraction
Innerself
Territory
Arise

Setlist Exodus:

Last Act
Exodus
Fabuluus Disaster
Braindead
A Lesson In Violence
Chemi-kill
Pleasures Of The Flesh
Piranha
Metal Command
And Then There Were None
Bonded By Blood
Toxic Waltz
Strike Of The Beast

Setlist Destruction:

Total Desaster
Satans Vengeance
Mad Butcher
Medley: Black Mass / Antichrist / Death Trap
Invincible Force
The Ritual / Thrash Attack
Eternal Ban
Bestival Invasion
Curse The Gods

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gloria Cavalera: "Fuck you!" für Sepultura-Sänger Derrick Green

Da dachte man, alles zum Thema Sepultura ist gesagt, abgeschlossen und verarbeitet, und plötzlich schießt quasi aus dem Nichts wieder eine böse Spitze ans Tageslicht. Ursache dafür war eine eventuell etwas unglückliche Frage an Sänger Derrick Green. Möglicherweise hätte er euch gar nicht darauf antworten sollen. Und am besten hätte Gloria das alles ignoriert. Vor einigen Tagen nahm sich der Podcast "Scars And Guitars" Green zur Brust und wollte von ihm wissen, warum Sepultura nach wie vor gefragt werden würden, ob eine Reunion mit Max möglich sei. "Es gibt eben Leute, die mit Veränderungen nicht klarkommen", so Green. "Sie haben…
Weiterlesen
Zur Startseite