Toggle menu

Metal Hammer

Search

Malcolm Young: Private Beerdigung am 28. November in Sydney

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am Dienstag, den 28. November 2017 wird Malcolm Young in Sydney beerdigt werden. Die Trauerfeier findet um 11 Uhr Ortszeit in der Saint Mary’s Cathedral statt. Auf Wunsch der Familie, die sich zeitlebens nie ins Rampenlicht drängte, wird es keine mediale Live-Berichterstattung davon geben.

Abends am selben Tag steigen auch die jährliche ARIA Awards, die größte Musik-Preisverleihung Australiens. news.au.com berichtet, dass Malcolm Young bei diesem Event eine entsprechende Würdigung erfahren werden soll. Weder er noch sein Bruder Angus waren jemals dort anwesend, doch ihr Einfluss auf die australische Musikszene war und ist enorm.

Traurige Zeiten für die Young-Familie, die erst vor einem Monat den Verlust von George Young, dem älteren Bruder von Malcolm und Angus, verkraften musste. Wir wünschen Angus, seinen Angehörigen und seiner Familie viel Kraft.

Malcolm Young: Tribute und Reaktionen aus der Metal-Welt

teilen
twittern
mailen
teilen
Scott Ian: "Ich wollte Gitarrespielen wie Malcolm Young von AC/DC"

Es gibt viele (und noch mehr gute) Gründe, mit dem Gitarrespielen anzufangen. Und wenn dabei eine Band wie Anthrax entsteht, ist das natürlich umso mehr erfeulich. Der Klampfer ebenjener Band, Scott Ian, gab dem US-Newsportal Loudwire ein Videointerview. Darin klärt er auf, wie mit ihm und der Rhythmus-Axt alles angefangen hat. Ian berichtet, dass er bereits Musik-Fan war, als es den Begriff "Metal" noch gar nicht gab – er begann circa 1973 mit dem Gitarrespielen. Seine favorisierten Bands damals waren Kiss, Ramones, Cheap Trick, Ted Nugent und natürlich auch AC/DC. Jene waren quasi der zündende Funke für ihn, selbst zum…
Weiterlesen
Zur Startseite