Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Marcus Marth (Postmortem) tippt den 28. Spieltag

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Was bedeutet Fußball für dich?

Nicht wirklich sooo viel! Es macht mir Spaß, mit Kumpels zusammen ein Spiel zu sehen oder auf Tour den Liveschaltungen im Radio zu folgen. Dabei ein frisches Bierchen in der Pfote und die Welt ist in Ordnung!

Die meisten Spiele sehe ich mit Kumpels und Anhang in meiner Bar, im „Brutz & Brakel“. Da ist immer ordentlich Stimmung, besonders zur WM oder EM. Da kann ich auch völlig auskreisen, wenn blinde Schiedsrichter oder senile Trainer Fehlentscheidungen treffen. Es kann dann schon mal vorkommen, dass meine leere Bierpulle in die Ecke fliegt… Sobald ich dann aber mein neues Bierchen habe, ist die Welt wieder in Ordnung!

Du bist Fan von welchem Verein?

Ich bin Fan vom TC Tresen 05! Das ist ein Verein aus Hohen Neuendorf bei Berlin. Vor gut 20 Jahren habe ich da den „Medizinmann“ gespielt, was natürlich nicht gut gegangen ist. Es gab zu wenig zu tun für mich und somit war ich nach dem Spiel schon gut angeschlagen, da in meiner Sanitasche eine Pulle Vodka lag. Das war mein Karriere-Ende bei TC Tresen 05!

Der Verein funktioniert ohne mich natürlich viel besser, zumal ich auch nicht spielen kann. Die Burschen haben den totalen Knall, spielen auch gerne angesoffen und haben noch ordentlich Spaß in den Backen. Ein, zwei Spieler beherrschen den Standfußball perfekt und mitunter schießen sie aus 50m Entfernung Tore! Das reicht zwar nicht immer aber es wird auch der letzte Platz mit voller Begeisterung gefeiert! Und genau das ist, was mir Spaß an dieser Sache macht: Zusammenhalt, Teamgeist und Party!

Wie und wann war dein erster Besuch im Stadion?

Das muss Mitte der 80iger gewesen sein. Ein Freund hat mich dazu eingeladen. Ich weiß gar nicht mehr, wer da gespielt hat. Mich hat nur der ganze Rummel beeindruckt, die singenden Fans, die wackelnde S-Bahn und die allgemeine Stimmung. Vom Spiel habe ich nicht wirklich viel mitbekommen.


teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Ihre fünf erfolgreichsten Alben

Rammstein haben diesen Frühling mit ihrem siebten Album sowie der komplett ausverkauften Stadiontournee ein grandioses Comeback gefeiert. Bei letzterer Konzertreise führten die sechs Musiker ein buntes Potpourri mit Stücken aus allen Schaffensphasen der Band auf. Grund genug, noch einmal einen tiefer gehenden Blick auf jene Alben der Berliner Metaller zu werfen, die besonders hoch in der Gunst der Fans standen und stehen. 5. HERZELEID (1995) 2x Platin // über 1.000.000 verkaufte Einheiten Das Debütalbum einer Band ist immer etwas besonderes. So auch bei Rammstein, die mit HERZELEID jedoch erst einmal „nur“ in erweiterten Szene-Kreisen für Furore sorgten. Die Platte stieg zwar…
Weiterlesen
Zur Startseite