Marilyn Manson: Regie-Debüt nach zu brutalem Trailer auf Eis

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Um das Projekt rankten sich diverse Gerüchte. Fest steht der Titel, den Marilyn Manson wählte: PHANTASMAGORIA: THE VISIONS OF LEWIS CARROLL. Lewis Carroll ist der Autor unter anderem der beiden „Alice“-Bücher. Als Darsteller sollten angeblich Tilda Swinton und das Model Lily Cole verpflichtet worden sein.

Die Produktion ging so weit, dass ein Trailer produziert wurde. Nachdem er aber gezeigt wurde, war es aus für den Film, wie informierte Quellen wissen wollen. Er sei zu drastisch, brutal, offensiv gewesen. Die Produktion sei zwar nicht offiziell beendet, aber auf nicht absehbare Zeit unterbrochen.
 

teilen
twittern
mailen
teilen
Ashley Walters‘ Klage gegen Marilyn Manson wurde abgewiesen

Ashley Walters, eine 38-jährige Frau und ehemalige Assistentin des weltberüchtigten Musikers Marilyn Manson, zählt neben Schauspielerin Evan Rachel Wood zu den diversen Anklägerinnen, die sich gerichtlich ihrem damaligen Peiniger stellen und Gerechtigkeit im Prozess gegen den mutmaßlichen Sexualstraftäter erlangen wollen. Walters‘ Klage gegen Marilyn Manson wegen „sexueller Nötigung, Körperverletzung und Belästigung“ wurde nun von einem Richter des Los Angeles Superior Court abgewiesen. Michael Stern, der besagte Richter, begründete seine Entscheidung mit der Nichteinhaltung der Verjährungsfrist seitens Walters – das Geschehene läge zu lange zurück, um zum heutigen Stand noch eine wirkungsvolle Klage landen zu können. Erste Klage im Februar 2022…
Weiterlesen
Zur Startseite