Mark Tremonti singt Sinatra-Songs für guten Zweck

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mark Tremonti ist eine coole Socke. Das beweist der Alter Bridge-, Creed- und Tremonti-Gründer nun erneut mit einem ambitionierten Unterfangen, bei dem er sich auf bislang unbekanntes Terrain begibt. So hat der Rocker ein mit TREMONTI SINGS SINATRA ein Charity-Album aufgenommen, dessen Gesamterlöse der National Down-Syndrome Society zugute kommen.

Persönlich betroffen

Darauf singt Mark nicht nur vollkommen überzeugend — als ob es der Swing-Großmeister selbst wäre — auserwählte Lieder von Frank Sinatra. Tremonti hat darüber hinaus sogar Sinatras Bigband für sein Vorhaben gewinnen können. Zwei Fragen stellen sich hierbei. Erstens: warum ausgerechnet Sinatra? „Seit Jahren schon singe ich mit Begeisterung bei Franks Songs mit“, verrät Mark. „Eines Nachts fand ich ein altes Video von ihm, auf dem er den Song ‘The Song Is You’ aus dem Jahre 1944 singt. Das hat mich darauf gebracht, mich noch stärker und tiefgehender mit seinem Gesangs-Ansatz zu beschäftigen. Ich war Feuer und Flamme und wollte aus der Sache etwas mehr machen.“

Zweitens: Warum kommen die Einnahmen von TREMONTI SINGS SINATRA der National Down-Syndrome Society zugute. Das hat mit Tremontis Tochter Stella zu tun, die im März 2021 mit dem Down-Syndrom auf die Welt kam. „Als Stella mit dem Down-Syndrom diagnostiziert wurde, fügte sich alles zusammen. […] Frank Sinatra hat einst Milliarden von Dollar für wohltätige Zwecke mobilisiert. Das ist ein Fakt, von dem ich wünschte, dass er der breiten Öffentlichkeit bewusster wäre. Unter seiner coolen und entspannten Fassade und Persönlichkeit pochte ein großes Herz. Diese Wohltätigkeitarbeit in seinem Namen zu vollrichten, fällt für mich ebenso unter Fügung. Meine Entscheidung diese Platte zu machen und damit Gelder für vom Down-Syndrom betroffene Individuen und ihre Familien zu sammeln, stand fest.“ Das Album wird am 27. Mai 2022 veröffentlicht.

🛒  TREMONTI SINGS SINATRA JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Tobias Forge: Ghost hatten bislang ca. 15 Live-Musiker

Wer bei Ghost auf der Bühne die Instrumente spielt, ist quasi seit Menschengedenken ein Geheimnis. Bekannt ist allerdings, dass Bandboss Tobias Forge nicht immer die gleichen Musiker beschäftigt hat. Temporäre Live-Musiker wurden  vor ein paar Jahren durch eine Klage ehemaliger Mitglieder bekannt. Nun hat Forge in einem Interview Interview verraten, dass bis dato insgesamt rund 15 Live-Musiker für ihn gespielt haben. Es muss menscheln bei Ghost Im Interview mit Avenged Sevenfold-Bassist Johnny Christ in dessen Internetshow "Drinks With Johnny" gab Ghost-Frontmann Forge angesprochen auf die Anzahl der bisherigen Bühnenmitglieder zu Protokoll: "Wie viele Live-Musiker? Ich weiß es nicht genau. 15…
Weiterlesen
Zur Startseite