Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

„Marvel’s Avengers“: Spielbarer Spider-Man verärgert die Fans

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Viele Fans erwarten schon voller Vorfreude „Marvel’s Avengers“: Nachdem das Spiel in der Vergangenheit schon einmal verschoben werden musste, soll es nun endlich im September erscheinen. Spieler*innen müssen in dem Titel als Superhelden wie Iron Man, Captain America und Black Widow die Welt retten. Welche Helden alle dabei sind, darüber schweigt sich Entwickler Crystal Dynamics derzeit noch aus, aber schon jetzt steht fest, dass es weitere spielbare Charaktere nach Veröffentlichung als DLC geben wird. Einer davon ist Spider-Man und er wird sogar kostenlos zur Verfügung gestellt. Was eigentlich gut klingt, hat leider einen sehr großen Haken…

Marvel’s Avengers jetzt bei Amazon.de bestellen

Spider-Man erzürnt die Fans

Spider-Man gehört in den Comics zu den Gründungsmitgliedern der Superheldentruppe Avengers, doch ist die freundliche Spinne von Nebenan auch abseits der Comics beliebt und das nicht erst seit den Filmen von Sam Raimi. Oder anders ausgedrückt: Spidey gehört neben Batman und Superman zu den beliebtesten und bekanntesten Superhelden auf der ganzen Welt. Deshalb sollte es eigentlich allen Fans ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern, dass Spider-Man auch als spielbare Figur zu „Marvel’s Avengers“ dazustoßen wird. Doch manchen Fans dürfte das Lachen im Hals stecken bleiben.

Warum? Spider-Man wird exklusiv für PlayStation 4 und PlayStation 5 als spielbarer Charakter via kostenlosem DLC angeboten. Andere Plattformen wie Xbox und PC gehen leer aus. Anfang 2021 soll es auf den PlayStation-Konsolen so weit sein, ob irgendwann später Spidey doch noch auf anderen Plattformen als spielbare Figur erhältlich sein wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt komplett ungewiss. Da Sony allerdings Rechte an der Figur besitzt, dürfte es sehr unwahrscheinlich sein, dass Spieler*innen auf anderen Plattformen doch noch irgendwann in den Genuss des Spinnenmanns kommen werden.

In den sozialen Netzwerken wie Reddit laufen viele Fans schon Sturm gegen diese Entscheidung und argumentieren, dass Spider-Man auf allen Plattformen erhältlich sein sollte. Nicht nur, weil sonst Crossplay erschwert ist, sondern auch weil jeder spielbare Charakter seine eigenen Missionen erhalten wird, so auch Spidey. Diese Inhalte bleiben anderen Plattformen jedoch verwehrt. Das ist verständlicherweise sehr frustrierend und ein entsprechender Beitrag auf Reddit hat schon über 1.500 Kommentare von wütenden Fans.


Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
„No Man's Sky“: Das „Origins“-Update macht das Universum noch schöner und abwechslungsreicher

Entwickler Hello Games veröffentlicht regelmäßig große und kleine Updates für das inzwischen schon über vier Jahre alte Weltraumerkundungs-Spiel „No Man's Sky“. Nachdem der Start im Jahr 2016 alles andere als rosig verlief (um es milde auszudrücken) und viele Fans das Game schon längst abgeschrieben hatten, hat Hello Games unermüdlich daran gearbeitet, „No Man's Sky“ zu verbessern, Fehler zu beseitigen und um neue Features zu erweitern. Gamer lieben das Spiel seitdem und mit dem jüngst veröffentlichten Update auf Version 3.0 dürfte das Sci-Fi-Spiel auch noch mal neue Fans gewinnen. Das ist das „Origins“-Update Version 3.0 von „No Man's Sky“ trägt den…
Weiterlesen
Zur Startseite