Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Matapaloz: Onkelz verraten Details zu ihrer Band-Auswahl

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Bei den Bands, die dieses Jahr zusammen mit den Böhsen Onkelz auf dem Matapaloz Festival spielen werden, wurde viel Wert darauf gelegt, dass sie entweder historisch, musikalisch, von deren Attitüde und Aussage oder Strahlkraft zu den Onkelz passen.

Die Punk-Wurzeln

In den ersten Jahren der Böhsen Onkelz, währendderer der Punk (und ab 1983: Oi!) essenzieller Bestandteil des Erwachsenwerdens der Band war, gehörten Cockney Rejects, die als Gründungsväter der Oi!-Bewegung gelten, zu den wichtigsten und angesagtesten Bands.

Die Metal-Jahre

In den mittleren und späten Achtzigern, als sich die Onkelz längst aus der Punk- und Skinhead-Szene verabschiedet hatten, beherrschte Metal die Stereoanlagen der Band. Und während anderswo die Neue Deutsche Welle expandierte, zog der Tonabnehmer auf den Schallplattenspielern der Onkelz seine Kreise über Scheiben von Metallica, und – ganz genau – Anthrax und Slayer.

Beide Bands waren für die Entwicklung der Onkelz ebenso wichtig wie Metallica. Die Alben der späten Achtziger und frühen Neunziger (KNEIPENTERRORISTEN, LÜGENMARSCH E.P., ES IST SOWEIT und WIR HAM NOCH LANGE NICHT GENUG) waren ganz eindeutig geprägt von der Hochzeit des Thrash Metal.

Die Skate-Phase

Es war aber auch die Zeit, in der die Band-Mitglieder persönlich aufbrachen, um zu ganz neuen Ufern zu gelangen. Eine Zeit, in der Stephan und seine engsten Freunde ganz viel Suicidal Tendencies hörten. HOW WILL I LAUGH TOMORROW WHEN I CAN’T EVEN SMILE TODAY wurde Ende der Achtziger zur Hymne der jungen Frankfurter Skate-Subkultur, die sich in Weidners SK8 Cadillac Ranch (einem Klamotten- und Skateboard-Laden in Frankfurt) regelmäßig zum Biersaufen, Kiffen und Abhängen verabredete.

Das moderne Zeitalter

Aber genauso, wie die Onkelz niemals über eingeengte Weltbilder stolperten, erreichten sie auch nie den Rand ihrer eigenen musikalischen Geschmäcker. Wichtig war der Band immer nur, dass Attitüde und Strahlkraft der Bands glaubwürdig waren, dass die Texte unter die Haut gingen und die Musik über das gewisse Etwas verfügt, das einen dazu bringt, im vollen Club zur spätesten Stunde das Tanzbein zu schwingen, zu pogen oder die Lyrics aus voller Inbrunst herauszuschreien.

Papa Roach, Five Finger Death Punch und Hatebreed zählen zu den Bands, die durch ihre moderne Spielweise (Papa Roach), ihre Attitüde (Hatebreed) und/oder Härte (Five Finger Death Punch) den Onkelz Respekt abnötigen. Dass dieseUS- amerikanischen Bands (inklusive Slayer und Anthrax) es nicht kümmert, dass sie mit den Onkelz auf einem Festvial spielen, machen deren Wirkmächtigkeit und Rückgrat noch größer und bruchsicherer.

Der Streetcore

Toxpack aus Berlin, neben den Onkelz die einzige deutschsprachige Band im Line-up, vereinen alles, was es braucht, um zwischen Pathos, Härte, Geradlinigkeit und Melodie nicht unecht zu wirken. Sie schrauben immer weiter emsig am Aktionsradius ihres eigenen Genres (Streetcore) und vergessen dabei nie, wo ihre Wurzeln liegen.

Deutscher Rock kann 2017 modern und hart, melodisch und smart klingen, ohne dabei zu kopieren oder zu wenig zu wollen. Eine von den Onkelz handverlesen ausgesuchte Band, die menschlich und musikalisch außerordentlich gut ins Line-up des Festivals passt.

Matapaloz: Alle Infos zum Festival der Böhsen Onkelz

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen