Toggle menu

Metal Hammer

Search

Megadeth: Nick Menza macht weitere Reunion-Andeutungen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut examiner.com hat Ex-Megadeth-Schlagzeuger Nick Menza die Gerüchte über eine mögliche Rückkehr zu Megadeth weiterhin nicht bestritten.

Bei der diesjährigen NAMM-Show in Anaheim wurde Menza gefragt, ob Gespräche über eine mögliche Wiedervereinigung stattfinden würden. Der Schlagzeuger antwortete mystisch: „Es ist so weit, wenn es so weit ist.“ Auf die Frage, ob ein Vollzeit-Engagement bei Megadeth keine Probleme mit seinem neuen Projekt mit den beiden anderen Ex-Megadeth-Mitgliedern Chris Poland und James Lomenzo verursachen würde, antwortete er lediglich: „Ich bin ein frei und kann tun, was ich will.“

Nick Menza stieß 1989 zu Megadeth und ist Teil der RUST IN PEACE-Besetzung, welche zur klassischen und erfolgreichsten Megadeth-Periode zählt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Ehemalige Judas Priest-Mitglieder geben gemeinsames Konzert

Ein Abend voller klassischer Judas Priest-Lieder. K.K. Downing, Les Binks und Tim „Ripper“ Owens, die alle einst bei Judas Priest musizierten, werden am 3. November in Wolverhampton, Großbritannien, gemeinsam mit Megadeth-Bassist David Ellefson ein Set spielen. Eröffnet wird der Abend im K.K.'s Steel Mill vom ehemaligen Iron Maiden-Sänger Blaze Bayley. Anschließend wird Ellefson unter anderem mehrere Titel aus seiner jüngsten Soloveröffentlichung SLEEPING GIANTS spielen, bevor das einmalige Konzert mit dem Priest-Set seinen Höhepunkt findet. Weiterhin gibt es ein VIP-Event anlässlich Ellefsons im Juli veröffentlichter Biografie ‘More Life With Deth’. Hier haben Teilnehmer die Chance, sich ihre Bücher signieren zu lassen.…
Weiterlesen
Zur Startseite