Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metal God Records: Rob Halford (Judas Priest) gründet Plattenfirma

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Während andere Plattenfirmen wie SPV und Gun das Geld ausgeht, gründet Judas Priest Sänger Rob Halford eine neue Plattenfirma: Metal God Records. Damit möchte er sich sowohl physischem, als auch digitalem Verkauf von Rock und Metal widmen.

Er habe schon immer davon geträumt, Mitbesitzer und Mitgestalter eines Labels zu sein, das die Rock und Metal Szene unterstützt, erklärt der Judas Priest Sänger. Dass diese Firma natürlich auch mit den anderen Metal God Gründungen wie der Mode-Marke Metal God Apparel zusammenarbeiten wird, versteht sich.

Die erste Veröffentlichung von Metal God Records wird das Halford Live-Album CRUCIBLE WORLD TOUR – LIVE IN ANAHEIM als DVD und BluRay sein.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest-Gitarrist sieht Rock And Roll Hall of Fame als unglaubwürdig an

Das Voting für die Rock And Roll Hall of Fame-Neuzugänge für 2020 ist beendet. Am Mittwoch, den 15. Januar wurden offiziell die Gewinner verkündet. Demnach haben The Doobie Brothers, Depeche Mode, Nine Inch Nails, The Notorious B.I.G., T. Rex und Whitney Houston die Ehre am 2. Mai bei der feierliche Einführungszeremonie im Public Auditorium in Cleveland, Ohio in die Rock Hall-Klasse 2020 aufgenommen zu werden. Judas Priest, Motörhead, Soundgarden, Hin Lizzy, Pat Benatar, Kraftwerk, Mc5, Rufus Featuring Chaka Khan und Todd Rundgren, die in diesem Jahr ebenfalls nominiert waren, erhielten leider nicht genügend Stimmen. Für Judas Priest-Gitarrist Richie Faulkner ist das Ergebnis nicht begreifbar.…
Weiterlesen
Zur Startseite