METAL HAMMER Jahrespoll: die besten Alben der Metal-Genres

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es war wie jedes Jahr eine reichlich unübersichtliche Arbeit, Ordnung in den Veröffentlichungs-Wust zu bekommen. Final waren aber alle Alben nach ihren Genres sortiert und wurden von der kompletten METAL HAMMER Redaktion einzeln bewertet.

Welche Bands es in den einzelnen Genres auf die Top 5 gebracht haben, könnt ihr in der METAL HAMMER Januar-Ausgabe nachlesen, die ab dem 16.12.2009 am Kiosk auf euch wartet.

Die Gewinner-Alben der einzelnen Genres haben wir nebst zurgehörender Rezension hingegen schon hier für euch:

HEAVY-/POWER-/MELODIC METAL
Heaven & Hell THE DEVIL YOU KNOW

THRASH METAL
Slayer WORLD PAINTED BLOOD

DEATH METAL/DEATHCORE/GRIND
Napalm THE DEVIL YOU KNOW

THRASH METAL
Slayer WORLD PAINTED BLOOD

DEATH METAL/DEATHCORE/GRIND
Napalm Death TIME WAITS FOR NO SLAVE

DARK-/GOTHIC METAL/-ROCK
THE DEVIL YOU KNOW

THRASH METAL
Slayer WORLD PAINTED BLOOD

DEATH METAL/DEATHCORE/GRIND
Napalm Death TIME WAITS FOR NO SLAVE

DARK-/GOTHIC METAL/-ROCK
Paradise Lost FAITH DIVIDES US – DEATH UNITES US

METALCORE/HARDCORE
THE DEVIL YOU KNOW

THRASH METAL
Slayer WORLD PAINTED BLOOD

DEATH METAL/DEATHCORE/GRIND
Napalm Death TIME WAITS FOR NO SLAVE

DARK-/GOTHIC METAL/-ROCK
Paradise Lost FAITH DIVIDES US – DEATH UNITES US

METALCORE/HARDCORE
Hatebreed HATEBREED

MODERN METAL/NWOAHM
Lamb Of God WRATH

FOLK METAL
Tyr BY THE LIGHT OF THE NORTHERN STAR

PUNK ROCK
NOFX COASTER

DOOM METAL/STONER ROCK
My Dying Bride FOR LIES I SIRE

POST-HARDCORE
Isis WAVERING RADIANT

INDUSTRIAL/NDH
Rammstein LIEBE IST FÜR ALLE DA

PROGRESSIVE ROCK/-METAL
Dream Theater BLACK CLOUDS & SILVER LININGS

BLACK-/FOLK/-PAGAN METAL
Secrets Of The Moon PRIVILEGIVM

HARD ROCK/ HEAVY ROCK/ROCK’N’ROLL
Kiss SONIC BOOM

ALTERNATIVE-/NEW METAL/EMOCORE
AFI CRASH LOVE

teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind “The Big Six” (Of Deathcore)

Dass die Besten der Besten unseren Zuspruch und unsere Dankbarkeit verdienen, insbesondere wenn es die hochgeliebte Stromgitarrenmusik anbelangt, sollte keineswegs bestritten werden. Dennoch erheben sich regelmäßig (und meistens einer subjektiven Massenmeinung unterliegende) anzuhimmelnde Genre-Hochkaräter aus dem vielfältigen Spektrum Musikschaffender, die sich einen nicht immer gerechtfertigten Sensationsstatus aufdrücken lassen. So spalten sich bis heute legitimerweise die Meinungen, wenn es um die Konstellation der sogenannten „Big Four Of Thrash“ geht. Ähnlich verhält es sich mit Theorien um die „Big Three Of Melodic Death“ und weitere Subgenres des Metal. Eine neue Deathcore-Elite Der neueste Trend scheint unterdessen eine Deathcore-Tendenz zu pflegen – eine junge…
Weiterlesen
Zur Startseite