Metal-Pornos, Slayer ohne Tom Araya und mehr Katastrophen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der 1. April ist traditionell kein guter Tag für den Metal. 2012 hatten sich u.a. Metallica aufgelöst und auch 2013 geht die Rock-Welt ein Stückchen unter:

>>> Nachdem das Rammstein-Video zu ‘Pussy’ so enorm erfolgreich war, soll nun ein reinrassiger Metal-Porno entstehen. In den Hauptrollen des Films, der leider nicht ‘… And Orgasms For All’ heißen wird: Maria Brink von In This Moment und Doris Yeh von Chtonic.

>>> Die Black Metaller Watain beschwören während einer Show einen Dämonen. Soweit, so normal. Leider fraß er zuerst das halbe Publikum und machte sich dann über den Rest Schwedens her.

>>> In Flames werden Comic-Stars: In der Trick-Serie ‘Men Of Metal’ soll es um fünf Familienväter gehen, die als Metal-Band um die Welt reisen und allerlei Abenteuer erleben.

>>> Da schon die Grillsoße aus dem Hause Amorphis so gut ankam, steigt die Band noch weiter ins Merchandise-Geschäft ein und bringt ein ‘Shades Of Gray’-Haarwuchsmittel auf den Markt. Gemeinsam mit Haarwuchsmittel-Hersteller AntiBall Medicine versprechen sie sogar eine Geld-zurück-Garantie. In der Tat?

>>> The Devil’s Blood haben bekanntermaßen genug vom Satanskult. Pünktlich zu Ostern ließen sie den Heiligen Geist zu sich sprechen und machen nun als Jesus’ Blood weiter. Weihwasser statt Schweineblut!

>>> Jason Newsted ist hyperaktiv: Er ersetzt nicht nur Adam Duce als festes Mitglied bei Machine Head, sondern springt auch bei Slayer ein! Tom Araya hat erneut Rückenprobleme und setzt die kommende Tour aus. Obwohl Newsted ein namhafter Ersatzmann ist, sind einige Fans sauer: Abgesehen von Kerry King besteht Slayer derzeit nur aus Ersatzmännern.

Ob es ein Zufall ist, dass all diese Hiobsbotschaften am 1. April veröffentlicht wurden? Natürlich nicht, Metalheads können beruhigt aufatmen und die Meldungen nicht zu ernst nehmen. Nun, abgesehen von der Amorphis-Grillsoße.

Auf welchen Aprilscherz seid ihr reingefallen? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Watain: Das siebte Siegel

Das komplette Interview mit Erik Danielsson von Watain findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Es mutet klischeehaft an: Watain verbringen ihr Dasein in Einsamkeit, in den Wäldern nördlich von Uppsala. Aktuelle Temperaturen: Um die 0° Celsius. Für Black Metal eher ungewöhnlich sommerliches Wetter. Doch THE AGONY & ECSTASY OF WATAIN lebt von ­seiner dialektischen Ambiguität – dem in sich selbst gebündelten Widerspruch sowie den gegensätzlichen Perspektiven, die es zu vereinen versucht. Und es lebt vom stetigen Wandel, dem Watain unterworfen sind.…
Weiterlesen
Zur Startseite