Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

Metallica: Der wohl ikonischste Stage-Dive 2016

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zur Zeit gehören die Bewohner Süd-Amerikas zu den Glücklichen, die Metallica und einige Songs ihres lang erwarteten Albums HARDWIRED … TO SELF-DESTRUCT live bewundern dürfen.

Die Besucher des Metallica-Konzerts am 1. November im Kolumbianischen Bogota, wurden Zeugen von gleich zwei Besonderheiten:

Nicht nur spielten Hetfield, Ulrich, Hammett und Trujillo zum ersten Mal den neuen Song ‘Atlas, Rise’ live, sondern verführten bei der Performance von ‘Hardwired’ jemand ganz besonderes zum Stage-Dive:

Das …AND JUSTICE FOR ALL-Maskottchen „Doris“ ließ sich von der feiernden Menge tragen!

Der wohl ikonischste Stage-Dive 2016:

Metallica spielen ‘Atlas, Rise!’ zum ersten Mal live:

So klingt das neue Metallica-Album HARDWIRED… TO SELF-DESTRUCT!

HARDWIRED… TO SELF-DESTRUCT erscheint am 18. November 2016. Wir durften bei einem exklusiven Listening-Event in New York City bereits reinhören und trafen die Band zum ausführlichen Gespräch. Alles zum neuen Metallica-Album erfahrt ihr in der nächsten METAL HAMMER-Ausgabe, ab 16. November am Kiosk!

So klingt das neue Metallica-Album HARDWIRED…TO SELF-DESTRUCT!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Lars Ulrich: Diesen Metallica-Song will ich nie mehr hören

In einem aktuellen Interview mit Vulture.com wurde Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich gefragt, welchen Song seiner Band er nie mehr hören will. Er muss nicht lange überlegen. "Das Stück ‘Eye Of The Beholder’ vom ... AND JUSTICE FOR ALL-Album. Wann immer ich dieses Lied höre, klingt es für mich – ohne respektlos klingen zu wollen – wirklich erzwungen. Als ob man etwas völlig Unmögliches umsetzen wolle. Es hat zwei unterschiedliche Tempi. 4/4 im Intro und den Strophen, und der Refrain hat mehr so ein Walzer-Tempo. Es klingt geradezu wie zwei unterschiedliche Welten, die aneinanderreiben. Für mich hört sich das sehr sperrig an.…
Weiterlesen
Zur Startseite