Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Metallica: Hört ‘My Friend Of Misery’-Original-Instrumental

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Anlässlich der Neuveröffentlichung ihres legendären schwarzen Albums präsentieren Metallica ihren Fans derzeit fortlaufend Raritäten aus ihrer Schatzkammer. Das neueste Schmankerl ist eine Demoaufnahme des Songs ‘My Friend Of Misery’. Genauer gesagt handelt es sich um das originale Bass-Instrumental aus der Feder von Jason Newsted, auf dessen Basis die Band dann das Stück komponiert hat.

Zugeständnis

‘My Friend Of Misery (From Jason’s Riff Tapes)’ könnt ihr euch zum einen unten reinziehen. Zum anderen ist es auch auf der RIFFS & DEMOS-Doppel-CD enthalten, die der Deluxe Box des remasterten schwarzen Albums beiliegt (VÖ: 10. September). ‘My Friend Of Misery’ ist der einzige Track auf dem Black Album, bei dem Jason Newsted einen Songwriting-Credit bekommen hat. Dazu gab der Bassist im Interview mit dem Billboard Magazin zu Protokoll: „Das war ein Augenblick, in dem diese Jungs sich irgendwie gebeugt haben und sagten: ‚Hier, bitteschön, Mann, setz‘ da deinen Song drauf.‘ Da ich der Kerl war, dem es eingefallen ist. Im Gegensatz dazu, ein Teil des Teams zu sein, durfte ich da für eine Minute ich selbst sein. Das war eine echte Errungenschaft.“

Bob Rock, der Produzent des schwarzen Albums, sagte 2011 über die Aufnahmen von ‘My Friend Of Misery’: „Das Lied geht komplett um eine Stimmung, die sich sehr filmisch anfühlt. Metallica wissen, wie sie ihren Stärken ausspielen, indem sie rohe Kraft austeilen. Aber auf diesem Song strebten wir eher eine Atmosphäre an. Sie ist unheilvoll, und sie funktioniert. Es fing mit Jasons Intro an. Daher bestand ein großer Teil der Arbeit an diesem Track daraus, ein tolles Riff zu einem Song zu entwickeln, der abhebt und herumkommt. Und das tut er. Er baut sich immer weiter auf — und das ziemlich angenehm.“

🛒  DAS BLACK ALBUM JETZT BEI AMAZON VORBESTELLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica haben ihre Lehren aus Newsted-Ausstieg gezogen

Wenn man Robert Trujillo glaubt, handhaben Metallica mittlerweile Nebenprojekte deutlich lockerer als zu Zeiten von Jason Newsted. Der frühere Bassist der "Four Horsemen" stieg bekanntlich bei den Thrashern aus, weil er sich musikalisch innerhalb der Band nicht einbringen und außerhalb nicht verwirklichen durfte. Die PORTALS EP (2022) von Lead-Gitarrist Kirk Hammett und Trujillos sporadische Gigs mit Infectious Grooves belegen nun, dass sich hier etwas verändert hat. Ausflügler und Spaß dabei So berichtet Rob im Everblack Podcast von drei Infectious Grooves-Konzerten innerhalb der letzten zwanzig Jahre. In der neuesten Inkarnation der Funk Metal-Gruppe um Suicidal Tendencies-Frontmann Mike Muir trommelt bekanntlich ex-Slipknot-Schlagzeuger Jay…
Weiterlesen
Zur Startseite