Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Paul Stanley: „Wie könnte man kein Metallica-Fan sein?“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Zuge des derzeitigen Zirkus‘ um das legendäre Schwarze Album von Metallica wurde auch Kiss-Gitarrist und -Frontmann Paul Stanley interviewt. Im Gespräch mit dem britischen Classic Rock-Magazin fragte der 69-Jährige rhetorisch: „Wie könnte man kein Metallica-Fan sein?“ Alsdann holte Stanley ein wenig aus und erzählte, wie Kiss zum ersten Mal auf James Hetfield und Co. aufmerksam wurden.

Keine Grenzen

„Eric Carr [ehemalige Kiss-Schlagzeuger, der 1991 starb — Anm.d.A.] war derjenige, der Metallica in unsere Gefilde brachte. Und er machte das um einiges früher — in den frühen, frühen Tagen von Metallica. Doch wenn es darum geht, ein weltweites Phänomen zu werden, würde ich sagen, dass das Black Album dies vollbracht hat. ‘Enter Sandman’, dieser Song hat wahrlich den Schalter umgelegt. Er hat etwas verändert. Das Lied behielt den Schneid, die Leidenschaft und die Rohheit davon bei, was sie bis zu diesem Punkt gemacht hatten. Aber es schaffte es, es auf eine Art zu verpacken, die eine großflächigere Anziehungskraft hatte.

Es war kein Zufall, dass Bob Rock die Platte produziert hat. Er wurde zu dem Ansprechpartner dafür, den kommerziellsten Aspekt des Sounds einer Band zum Vorschein zu bringen — ob wir nun über Metallica oder The Cult reden. Doch das Wichtigste, wenn man eine Band oder kreative Person ist, ist, das zu machen, was man will. Hut ab dafür. Wo Metallica seit dem Schwarzem Album hingegangen sind, in Anbetracht ihrer Anfänge, ist geradezu fantastisch. Ihre Anziehungskraft wurde riesig — und zwar in Großbuchstaben, weil sie Grenzen überschritten haben. Das ist immer ein großes Plus.“

🛒  DIE DELUXE-BOX DES SCHWARZEN ALBUMS JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Slash-Gitarrist Frank Sidoris hatte schweren Autounfall

Slash zockt bekanntlich nicht nur bei Guns N’ Roses die Gitarre, sondern auch in seiner Band mit Myles Kennedy. An der Rhythmusgitarre spielt dort Frank Sidoris, der am Samstag, den 9. Oktober zusammen mit seiner Frau Alexandria in einen heftigen Autounfall auf dem Weg nach Los Angeles verwickelt war. Dabei brach sich Alexandria den ersten Lendenwirbel sowie den rechten Ringfinger. Schlingernder Anhänger In den Sozialen Medien (siehe unten) skizzierte der Slash-Gitarrist den genauen Unfallhergang. "Ein kleiner Pickup-Truck schleppte einen zu schweren Van auf einem Anhänger mit nur einer Achse ohne Bremslichter oder Blinker in der mittleren Spur auf dem Interstate…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €