Toggle menu

Metal Hammer

Search

Metallica in der Antarktis: Video vom Konzert + Fotos

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 2:] Metallica haben jetzt ihren offiziellen Rückblick des Südpol-Konzertes online gestellt. Das Video zeigt die Proben in der Antarktis, gibt einen Eindruck, wie das aus Gründen des Umweltschutzes unverstärkt gespielte Konzert ohne Kopfhörer klingt und zeigt natürlich Szenen vom Gig:

[Update:] Dem Internet sei Dank gab es für euch und uns keinen Grund, das warme Haus zu verlassen, um Metallica live am Südpol zu sehen: Das gesamte Konzert in der Antarktis steht jetzt online!

Seht hier Metallica auf engstem Raum unter einer kleinen Kuppel in der Antarktis:

In einem Video erklären Metallica außerdem, wie stolz sie sind, als erste Band überhaupt innerhalb eines Jahres auf allen sieben Kontinenten gespielt zu haben:

Fotos vom Antarktis-Konzert von Metallica seht ihr oben in der Galerie.

Metallica haben einen weiteren Rekord gebrochen: Sie sind jetzt die erste Band, die auf allen sieben Kontinten gespielt hat.

Am Sonntag, 8.12.2013, gaben sie ihr Konzert am Südpol. Offizielle Videoaufnahmen gibt es noch nicht, erste Fotos vom Metallica-Gig in er Antarktis findet ihr aber oben in der Galerie.

Metallica spielten vor Fans, die bei einer Verlosung gewonnen hatten, Mitgliedern der nahegelegenen Forschungsstation und der Schiffscrew in einer kleinen Kuppel zehn Songs. ‘Trapped Under Ice’ war leider nicht dabei – wäre vielleicht zu vorhersehbar gewesen.

Die Setlist des Südpol-Konzertes von Metallica

Creeping Death
For Whom the Bell Tolls
Sad But True
Welcome Home (Sanitarium)
Master of Puppets
One
Blackened
Nothing Else Matters
Enter Sandman
Seek & Destroy

Weitere Fotos vom Antarktis-Konzert von Metallica findet ihr auf der Facebook-Seite der Band.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Enter Sandman’ sollte nächstes ‘Smoke On The Water’ werden

Metallica-Gitarrist Kirk Hammett wollte beim Komponieren von ‘Enter Sandman’ einen neuen Rock-Klassiker à la ‘Smoke On The Water’ aus seinen Fingern zaubern. Dies hat der Lockenkopf kürzlich im Interview mit "Guitar World" verraten. Ohne das Eingreifen von Schlagzeuger Lars Ulrich wäre das ikonische Riff von ‘Enter Sandman’ in seiner ursprünglichen Form womöglich auf ... AND JUSTICE FOR ALL gelandet. "Ich habe mich hingesetzt und -- wie es immer tue -- zu mir gesagt: 'Ich will das nächste ‘Smoke On The Water’ schreiben.'", plaudert der Metallica-Mann aus dem Nähkästchen. Grunge ist schuld "Ich habe einfach angefangen, herumzubasteln. Bei mir stellte sich…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €