Metallica warnen vor „Krypto-Betrug“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Tatsächlich sind den Online-Gaunern bereits einige Metallica-Fans in die Falle getappt. Zahlreiche „Webshops“, teilweise über YouTube-Kanäle empfohlen, bieten die erst kürzlich angekündigte nächste Metallica-Platte 72 SEASONS zum Verkauf beziehungsweise „Gewinn“ an. Ähnlich verhält es sich mit Eintrittskarten für die geplante Metallica-Welttournee. Bezahlt wird idealerweise in Bitcoin, andere Kryptowährungen tun es allerdings auch. Dass es sich dabei jedoch um absolut inoffizielle Angebote handelt, bestätigte die Band inzwischen höchstpersönlich.

Bloß aufs blaue Häkchen vertrauen

Die Warnung folgte auf einen Bericht, wonach ein 51-jähriger Mann aus Manhattan von einem „Fake-Profil“ auf YouTube dazu animiert worden war, etwa 25.500 Dollar in Bitcoin zu überweisen. Die Band schrieb:

„Nach den aufregenden Neuigkeiten der letzten Woche – unser neuer Song, unser neues Album und unsere neue Tournee – hat sich leider auch wieder die hässliche Seite der Sozialen Medien eröffnet. Viele von euch haben uns über YouTube-Kanäle und Livestreams sowie Web-Seiten informiert, die behaupten, Metallica-Crypto-Verlosungen in Verbindung mit den Ankündigungen der letzten Woche anzubieten.

Lasst uns so deutlich wie möglich sein: Das sind Betrügereien. Sie werden auf gefälschten YouTube-Kanälen gestreamt, die sich als unsere ausgeben und Leute auf Websites verweisen, die wir nicht betreiben. Bitte denkt daran: Alle unsere offiziellen Social Media-Kanäle sind verifiziert. Achtet immer auf eine offizielle Verifizierung, bevor ihr etwas Wildes und Verrücktes für wahr haltet. Wir danken allen, die wachsam waren und diese Livestreams an YouTube und an uns gemeldet haben… Bitte lasst nicht nach!“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gerücht: Limp Bizkit arbeiten an neuem Album

Sagen wir mal so: Limp Bizkit könnten momentan neues Material aufnehmen. Da Gitarrist und Background-Sänger Wes Borland aktuell regelmäßig beim Ein- und Ausmarsch des Rancho De La Luna-Studios in Kalifornien gesichtet wird, liegt die Vermutung logischerweise nahe, dass derzeit neue Musik erarbeitet wird. Aber vergessen wir nicht, dass es sich mit Limp Bizkit nicht um das einzige Projekt des Musikers handelt. Besser denn je Wes Borland ist überdies bei Black Light Burns und Big Dumb Face aktiv. Trotzdem erwähnte Borland Anfang 2022 während eines Interviews mit PRS, dass sich die Dinge mit Limp Bizkit super entwickelt hätten und dass er…
Weiterlesen
Zur Startseite