Metallica werden aus der U-Bahn verbannt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Keine Werbung ist manchmal auch Werbung: Plakate zum kommenden Metallica– und Lou Reed-Album LULU wurden aus Londoner U-Bahnhöfen entfernt. Wie bekannt ist, zeigt das Cover eine Puppe ohne Arme, der Albumtitel mit roten Buchstaben darüber geschmiert.

Der LULU-Schriftzug ist es, der das Plakat für die Londoner U-Bahn ungeeignet mache: Die Schrift sehe aus wie Graffiti – so etwas gehört sich eben nicht in ein einer U-Bahnstation.

Assoziationen, dass es in U-Bahnstationen ohnehin nach Lulu rieche, verbitten wir uns. Ebenso die Theorie, dass die Londoner Behörden das Album schon zu hören bekommen haben und sich deshalb von LULU distanzieren möchten.

Für Metallica und Lou Reed hat die Nicht-Werbe-Aktion zumindest einen nicht ganz unerwünschten Promotion-Effekt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: James Hetfield lässt sich scheiden

Bei James Hetfield gibt es eine große Umwälzung im privaten Umfeld. Einem Bericht des Klatschportals "TMZ" zufolge lässt sich der Metallica-Gitarrist und -Frontmann scheiden. Der Musiker war 25 Jahre mit seiner Gemahlin Francesca verheiratet. Das Paar traf sich 1992 und schloss 1997 den Bund fürs Leben. Die beiden haben zusammen drei Kinder: die zwei Töchter Cali (20 Jahre alt) und Marcella (16) sowie Sohn Castor (18). Ist der Alkohol schuld? Daher werden Francesca und James Hetfield auch in Zukunft in Kontakt bleiben, da sich beide um den Nachwuchs kümmern. Namentlich nicht genannte Quellen haben "TMZ" offenbar gesteckt, dass Hetfield bereits…
Weiterlesen
Zur Startseite