Metallicas Pläne für 2016: Das neues Album fertigstellen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

2008 erschiend das letzte Studio-Album von Metallica – acht Jahre später soll nun endlich ein neues Album der Thrash-Helden folgen (LULU zählt an dieser Stelle nicht. Keine Diskussion. [Anm. d. Red.]) Dies gab der Schlagzeuger der Band neulich bekannt. Die Musiker sollen an den Songs dieses Albums über neun Monate gearbeitet haben: Herausgekommen sind dabei fast 20 neue Lieder. Ulrich beschreibt die Situation im Studio als experimentell: “Nachdem der Song fertig ist,  werden wir ihn schneller spielen, dann langsamer, dann einen halben Ton tiefer, alle Optionen erforschen. Es gibt 75 verschiedene Arten etwas zu spielen; und am Ende machst du dich selbst ganz verrückt.”

“Glücklicherweise sind wir ziemlich weit, im Frühjahr sollten wir aber hoffentlich fertig werden; würde ich sagen.”

Die Musiker, die alle in ihren 50ern sind, geben an, dass ein neues Album daher so lange auf sich warten ließ, weil sie Familien haben und dort ihre Prioriäten lägen – und ein neues Album eben eine enorme Zeitinvestition sei. Zudem hätten die Musiker diverse andere Projekte und Kollaborationen,  welche die Veröffentlichung von neuem Material in weite Ferne rücken ließen. Doch nun ist es bald soweit – auch wenn ein genaues Veröffentlichungsdatum bislang nach wie vor nicht bekannt ist.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diesen Metallica-Song würden Motionless In White gern covern

Motionless In White haben 2012 schon einmal einen Metallica-Track neuinterpretiert. Und zwar coverten Chris "Motionless" Cerulli und Co. mit ‘My Friend Of Misery’ einen Klassiker vom Schwarzen Album. Der Frontmann gab nun im "Radioactive with MikeZ"-Podcast zu Protokoll, welchen anderen Track der "Four Horsemen" er sich vornehmen würde, sollte sich die Gelegenheit bieten. Maximal wütend "Ich würde auf jeden Fall mein absolutes Lieblingslied von Metallica covern", freut sich Cerulli. "Das ist ‘The Shortest Straw’ von ... AND JUSTICE FOR ALL. Meiner Meinung nach ist das einer wütenderen, wenn nicht der wütendste Metallica-Song. Für mich ist es auch ihre dunkelste, härteste,…
Weiterlesen
Zur Startseite