Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Mick Mars wollte nicht an den Rollstuhl gefesselt sein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mick Mars hat wieder über seinen anhaltendem Kampf mit ankylosierender Spondylitis gesprochen. Bei der degenerativen Nervenkrankheit sorgen Entzündungen in den Gelenken und Gelenkbändern der Wirbelsäule für Versteifungen. Der Mötley Crüe-Gitarrist spürte zum ersten Mal mit 14 Jahren einen stechenden Schmerz im Steißbein, was sich letztlich durch seinen gesamten Körper ausbreiten sollte.

Kämpferherz

Trotz seiner Diagnose wollte sich Mick Mars aber nicht zu leicht geschlagen geben. „Mit dem, was ich habe — der ankylosierenden Spondylitis — sagte mir der Arzt, dass ich mit 25 Jahren in einem Rollstuhl sitzen würde, und was nicht alles. Ich meinte nur: ‚Nein, das werde ich nicht.‘ Wie verdienen denn Ärzte ihr Geld? Indem sie einen krank halten, indem sie einem das sagen oder jenes tun. Ich will hier nicht gemein zu Ärzten sein, sie helfen ja auch. Aber ohne Patienten verdienen sie kein Geld. Das sind in etwa meine Gefühle dazu.

Natürlich gibt es Leute, denen es damit so schlecht geht — nehmen wir zum Beispiel Stephen Hawking [britischer Physiker, der an Amyotropher Lateralsklerose (ALS) litt, 2018 verstorben — Anm.d.A.]. Ankylosierende Spondylitis ist sicher etwas, durch das man sich kämpfen muss.“ Zuletzt gestand Mick Mars, dass es nicht leicht für ihn ist, optimistisch zu bleiben. „Das Schlimmste daran — neben dem blöden Schmerz — ist es, positiv zu bleiben. Es ist steif.“ Das mache den Muskeln hinten an seinem Hals zu schaffen. „Es ist bescheuert. Aber ich kann immer noch arbeiten. Das ist okay. Meine Finger und Arme funktionieren — das ist alles gut.“

🛒  MÖTLEY CRÜE-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
John 5 hat "viel Respekt und Zuneigung" für Mick Mars

Der frühere Rob Zombie-Saitenhexer John 5 hat bekanntlich im Herbst 2022 den Posten von Gitarrist Mick Mars bei Mötley Crüe übernommen. Letzterer zog sich wegen seiner sich zunehmend verschlimmernden ankylosierende Spondylitis aus dem Live-Geschäft der Gruppe zurück. Im Interview bei Rock Feed lag es John 5 sehr am Herzen zu betonen, dass Mars einer seiner persönlichen Gitarrenhelden ist. Besondere Aufnahmen "Was mir wichtig ist, ist, dass ich sehr viel Respekt und Zuneigung für Mick verspüre", untermauert John 5. "Und ich denke, wenn es irgendjemand hätte machen sollen, hätte Mick gewollt, dass ich es mache. Einfach, weil ich die Musik und…
Weiterlesen
Zur Startseite