Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Xbox Series X: Microsoft nennt ganz viele neue Details zur nächsten Xbox

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Update vom 24.02.2020:

Microsoft hat viele neue Infos zur Xbox Series X in einem eigenen Blog-Beitrag veröffentlicht. Wir haben die wichtigsten Highlights für euch zusammengefasst:

Custom-Prozessor mit 12 Teraflops

Wir wussten bereits, dass der Custom-Prozessor der Xbox Series X von AMD stammt, jetzt gibt es aber weitere Infos: So basiert der Chip auf den AMD-Architekturen Zen 2 und RDNA 2 und soll die vierfache Leistung gegenüber der Xbox One liefern. Die GPU soll es dabei auf eine Leistung von 12 Teraflops bringen – das doppelte an Leistung, was die Xbox One X derzeit bietet und das achtfache der originalen Xbox One. In Kombination mit Variable Rate Shading (VRS) sollen besonders stabile und realistische Grafikwelten mit hohen Frameraten möglich sein.

Unterstützung für 120 fps

Apropos hohe Frameraten: Mit der Xbox Series X sollen in Spielen bis zu 120 fps drin sein. Bei welcher Auflösung, das beantwortet Microsoft nicht, aber das dürfte auch von der Grafikqualität der einzelnen Spiele abhängen.

Quick Resume

Unter dem Titel „Quick Resume“ bezeichnet Microsoft eine Funktion der nächsten Xbox, bei der es möglich sein soll, nahezu ohne Wartezeiten Spiele fortzusetzen, nachdem sie in den Ruhezustand versetzt wurden. Das soll sogar dann funktionieren, wenn ihr mehrere Spiele parallel laufen habt.

Dynamic Latency Input

eSportler und Multiplayer-Zocker wissen: Beim kompetitiven Gameplay zählt jede Mikrosekunde und schnelle Reaktionen sind gefragt, wenn man gewinnen will. Deshalb hat Microsoft das kabellose Kommunikationsprotokoll der Xbox Series X überarbeitet, sodass Eingaben des Controllers sofort mit dem synchronisiert werden sollen, was gerade auf dem Bildschirm dargestellt wird. Die Steuerung soll laut Microsoft so noch präziser sein.

Alle weiteren technischen Neuigkeiten zur Xbox Series X gibt es direkt bei Microsoft.

Xbox Series X: Neue Details von Microsoft
Xbox Series X: Neue Details von Microsoft

Ursprüngliche Meldung:

Nach der Xbox One X kommt Projet Scarlett, so die bisherige Annahme. Dass der Name nur ein Arbeitstitel sein würde, war schon lange bekannt und in der Vergangenheit gab es viele Spekulationen darüber, wie der Name der nächsten Xbox offiziell lauten könnte: Xbox Two, Xbox One Y? Alles falsch, wie sich jetzt herausgestellt hat. Denn der offizielle Name der nächsten Xbox heißt…

Microsoft

teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind die besten Remakes von Videospielen: Manchmal ist neu eben doch besser

Videospiel-Remakes spalten oftmals die Gamerschaft: Die einen freuen sich darüber, ihre alten Lieblingsgames noch einmal in neuem Gewand spielen zu können, andere empfinden sie als überflüssig und sind der Meinung, dass sie nur deshalb existieren, damit Publisher das schnelle Geld mit Nostalgiegefühlen der Fans machen können. Nun gibt es zwar auch durchaus Remakes, die nur zu diesem Zweck existieren, dennoch sollte man sie nicht pauschal verurteilen. Hier ist unsere Liste mit den besten Gaming-Remakes. Selbstverständlich erhebt die Übersicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die besten Videospiel-Remakes in der Übersicht Tomb Raider: Anniversary Das Action-Adventure „Tomb Raider“ aus dem Jahr 1996 gilt…
Weiterlesen
Zur Startseite