Mike Portnoy: Arbeit am neuen Dream Theater-Album läuft großartig

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Alle zusammen im Studio

In einem Interview mit dem Prog Rock-Magazin The Prog Report gab Dream Theater-Schlagzeuger Mike Portnoy ein Update zu den fortlaufenden Songwriting- und Aufnahme-Sessions. Das Gründungsmitglied Portnoy stieg erst kürzlich wieder bei den Prog-Titanen nach einer über zehnjährigen Abwesenheit ein und begann direkt, mit ihnen an einem neuen Album zu arbeiten.

Er berichtet, dass die Schlagzeug- und Gitarrenspuren bereits abgeschlossen sind, während die Bassaufnahmen gerade laufen. „In ein paar Wochen werden wir die Keyboards, und dann den Gesang aufnehmen“, so Portnoy. „Ich springe ein wenig hin und her, bin nicht immer Studio dabei. Aber es läuft absolut großartig.

Es sei allerdings ein langer Prozess und würde sich von den Arbeiten bei seinen anderen Projekten, wie der Neal Morse Band oder Flying Colors, stark unterscheiden. „So viel Zeit habe ich lange nicht mehr in ein Album gesteckt“, erklärt Mike Portnoy. „Bei den anderen Sachen kommen wir zusammen, schreiben, und dann nimmt jeder für sich selbst zu Hause auf.

Bei Dream Theater ist es nun ziemlich oldschool – die Band ist die ganze Zeit im Studio. Niemand macht irgendwas allein zu Hause.“

Auch Sänger James LaBrie war kürzlich extra aus Japan angereist, um gemeinsam an den Gesangsmelodien zu arbeiten. Diese entstehen bei Dream Theater immer vor den Texten, die dann wiederum über die Melodien gelegt werden. „Wir sind alle wirklich begeistert und stolz auf das neue Material“, betont Portnoy und fügt hinzu, dass die Band es kaum erwarten könne, das Album mit den Fans zu teilen. „Aktuell kann ich aber noch nicht viele Details verraten“, so der Schlagzeuger.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Neues Nightwish-Album: "Wir können machen, was wir wollen"

Vermächtnis von Nightwish erlaubt lange Singles Nightwish kündigten kürzlich ihr neues Album an – das erste seit dem 2020 erschienenen HUMAN. :II: NATURE. Der heiß erwartete Nachfolger soll den etwas schreibfreundlicheren Titel YESTERWYNDE tragen und im September dieses Jahres erscheinen. In einem Interview mit dem britischen Kerrang! sprach nun Keyboarder und Haupt-Songwriter Tuomas Holopainen über das Album und die erste Single ‘Perfume Of The Timeless’. „Als wir unser erstes Meeting mit unserem Label Nuclear Blast hatten, um über das neue Album und Singles zu sprechen, habe ich ihnen als Erstes gesagt, wie die Single heißen soll“, erinnert sich der Musiker.…
Weiterlesen
Zur Startseite