Toggle menu

Metal Hammer

Search
Artist

Dream Theater

teilen
twittern
mailen
teilen

Dream Theater gelten als wichtigste Vertreter des Progressive Metal und als kommerziell erfolgreichste Band dieses Genres. Dream Theaters Musik verband schon früh zeitgenössischen Progressive Metal mit Elementen des 1970er Progressive Rock und Jazz der 1960er. Der Durchbruch gelang Dream Theater 1992 mit dem zweiten Album IMAGES AND WORDS und der Single ‘Pull Me Under‘.

Dream Theater wurden 1985 von den Musikstudenten John Petrucci (Gitarre), John Myung (Bass) und Mike Portnoy (Schlagzeug) am Berkley College of Music gegründet. Kevin Moore (Keyboard) und Chris Collins (Gesang) stießen kurze Zeit später zu der damals noch Majesty heißenden Band. 1989 erschien das Debüt-Album WHEN DREAM AND DAY UNITE unter dem Namen Dream Theater. Charlie Dominici war als neuer Sänger zu hören.

Nach eineinhalb Jahren wurde Dominici durch den klassisch-ausgebildeten Sänger James LaBrie ersetzt, der 1992 zum Erfolg von IMAGES AND WORDS beitrug. Das Album erreichte Gold-Status und zählt zu den erfolgreichsten Progressive-Metal-Alben. Die Single ‘Pull Me Under‘ gelangte sogar in die Top-Ten der US-Billboard-Charts und die Videoclips wurden ins MTV-Programm integriert.

Mit dem Einstieg von Derek Sherinian, der zuvor bei Alice Cooper und Kiss spielte, zeichnete sich das 23-minütige Epos A CHANGE OF SEASONS 1995 vor allem durch sein Hammond-Orgelspiel aus und beeinflusste den Stil von Dream Theater deutlich. Auch auf den nachfolgenden Alben experimentierten Dream Theater viel mit der musikalischen Gestaltung und produzierten neben schnellen, harten Alben wie TRAIN OF THOUGHT (2003), auch melodiöse Werke wie OCTAVARIUM (2005) und das von einem Orchester begleiteten Live-Album SCORE (2006).

Dream Theater sind darüber hinaus für ihre imposanten Konzerte berühmt, die jeweils eine eigene Setlist erhalten und auch mal umfangreiche Cover-Versionen anderer Bands beinhalten können. Die Band führt ihren Soundcheck stets mit Kopfhörern durch, damit die bereits anwesenden Fans noch überrascht werden können. Ihre Bühnenshow gestalten Dream Theater stets ruhig, um ihr Set fehlerfrei darbieten zu können.

Die nächsten Konzerte von Dream Theater:

Alle Konzerte von Dream Theater
teilen
twittern
mailen
teilen
Diskografie
Progressive Metal – Was ist das? Plus: Die wichtigsten Bands

Ohne Zweifel: Wer Progressive Metal machen will, muss sein Instrument wirklich beherrschen, aber auch experimentierfreudig sein und außerhalb von Schubladen denken. Harmonische Finesse, Polyrhythmik, Takt- und Tonartwechsel – Progressive Metal ist fordernd und mathematisch, seine spielerischen Anforderungen sind mit jenen des Jazz zu vergleichen. Progressive Metal – Die Ursprünge des Genres Der stilistische Vorläufer von Progressive Metal ist Prog Rock. Dieses Genre entstand Ende der 1960er-Jahre, als Rockbands Elemente aus Jazz, Klassik, Psychedelic, World Music oder Elektronik in ihre Musik einfließen ließen und mit Form, Harmonie und Struktur experimentierten. Seinen historischen Ursprung nahm Prog Rock in Großbritannien. King Crimson gelten…
Weiterlesen
Zur Startseite