Mike Shinoda von Linkin Park als Botschafter japanischer Kunst

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Ausstellung wird den Namen Glorious Excess (Born) tragen und vom 12. Juli bis zum 03. August laufen. Gezeigt werden neue Malereien und digitale Arbeiten von Mike Shinoda.

Insgesamt sollen neun Arbeiten des Halb-Japaners gezeigt werden. „Die Werke sind größer und gehaltvoller als alles, was ich bisher gemacht habe,“ zeigt Mike sich stolz.

Zur Eröffnung wird es natürlich auch eine Feier mit Autogrammstunde geben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ronnie James Dio: Museum zu Ehren des Musikers in Planung

Seit dem frühzeitigen Tod von Ronnie James Dio im Jahre 2010 ist Ehefrau und Managerin Wendy Dio tatkräftig bei dem Versuch zu beobachten, eine Erinnerungskultur an die Heavy Metal-Ikone zu schaffen. Auf ausgeklügelte PR-Stunts folgten diverse Kurationen, Neuauflagen der Kult-Alben, verschiedenste Veranstaltungen, ja sogar „Live-Auftritte“ von Ronnie James Dio, der aktuell als Hologramm existiert. Doch dabei wird es nicht bleiben, denn die Witwe scheint über die Jahre hinweg Ausstellungsmaterial angesammelt zu haben, dass nun breites Publikum erreichen soll. „Wir arbeiten im Moment an einem [Ronnie James Dio-]Museum“, verriet Wendy gegenüber Radio Forrest. „Ich besitze eine Menge Zeug, dass ich für…
Weiterlesen
Zur Startseite