Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Mikkey Dee: “Motörhead haben fast alles veröffentlicht”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit dem Tod von Front-Legende Lemmy Kilmister Ende Dezember 2015 endete auch die Geschichte von Motörhead. Anders als bei vielen anderen Künstlern, die ein großes kreatives Erbe hinterlassen haben, wird es aber keine unzählige Posthume Veröffentlichungen geben, wie Schlagzeuger Mikkey Dee erklärt. “Motörhead haben keine Demo-Songs aufgenommen, also wurde beinahe alles schon veröffentlicht”, so der Musiker. “Wir haben mit der Musik experimentiert, während wir aufgenommen haben, um ein spontanes Gefühl beizubehalten. Wir haben es immer direkt vor Ort gemacht.” 

Anders als z.B. bei Kurt Cobain kann also davon ausgegangen werden, dass jeder Motörhead-Fan bereits fast jeden Song kennt, der jemals von Lemmy und Co. aufgenommen wurde. Der vermutlich letzte Eintrag in den Motörhead-Backkatalog, die Live-DVD CLEAN YOUR CLOCK wird am 10. Juni erscheinen.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Zum Todestag: Vor fünf Jahren starb Lemmy Kilmister

Randnotiz: Alle im Artikel verwendeten Zwischenüberschriften sind Song-Titel von Motörhead, die nicht nur gewissermaßen zum zugehörigen Textabschnitt passen, sondern in die ihr im Gedenken reinhören könnt. Trat Lemmy vor die Tür seiner bescheidenen Wohnung in der Harratt Street, West Hollywood, brauchte er nur wenige Schritte zu seinem alteingesessenen Platz im Rainbow Bar & Grill, Lemmys Stammlokal und zweites Zuhause am Sunset Strip. Dort, wo Musiker und ihr Gefolge, Stars und ihre Groupies seit 1972 exzessive Partys schmeißen, verbrachte Lemmy jeden einzelnen seiner freien Abende: "Wenn er nicht hier war, war er auf Tournee", erinnerte sich Mike Weber, Manager der Bar.…
Weiterlesen
Zur Startseite