Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mikkey Dee: “Motörhead haben fast alles veröffentlicht”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mit dem Tod von Front-Legende Lemmy Kilmister Ende Dezember 2015 endete auch die Geschichte von Motörhead. Anders als bei vielen anderen Künstlern, die ein großes kreatives Erbe hinterlassen haben, wird es aber keine unzählige Posthume Veröffentlichungen geben, wie Schlagzeuger Mikkey Dee erklärt. “Motörhead haben keine Demo-Songs aufgenommen, also wurde beinahe alles schon veröffentlicht”, so der Musiker. “Wir haben mit der Musik experimentiert, während wir aufgenommen haben, um ein spontanes Gefühl beizubehalten. Wir haben es immer direkt vor Ort gemacht.” 

Anders als z.B. bei Kurt Cobain kann also davon ausgegangen werden, dass jeder Motörhead-Fan bereits fast jeden Song kennt, der jemals von Lemmy und Co. aufgenommen wurde. Der vermutlich letzte Eintrag in den Motörhead-Backkatalog, die Live-DVD CLEAN YOUR CLOCK wird am 10. Juni erscheinen.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 15.11. mit Despised Icon, Suidakra, Abigail Williams u.a.

Despised Icon Ohne Überraschungen, aber in gewohnt brutaler Art fabrizieren Despised Icon (technischen) Death Metal mit Core-Spielarten. Mehr über PURGATORY lest ihr hier. https://www.youtube.com/watch?v=SV9vbgAav38 Suidakra Sein 25. Jubiläum feiert der Trupp, an dessen Spitze seit Gründung Sänger Arkadius Antonik steht, mit ECHOES OF YORE. Wie die Band das macht, könnt ihr hier nachlesen. https://www.youtube.com/watch?v=KEClj2dXwi8 Abigail Williams Mittlerweile prinzipiell auf Sänger und Multiinstrumentalist Ken Sorceron geschrumpft, servieren Abigail Williams auch auf ihrem fünften Album WALK BEYOND THE DARK wieder einen grundsoliden Black Metal-Eintopf. Das komplette Review findet ihr hier. https://www.youtube.com/watch?v=gjy7Xd-mNYw Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier,…
Weiterlesen
Zur Startseite