Toggle menu

Metal Hammer

Search

Miss May I: Bus-Anhänger mit gesamtem Equipment gestohlen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

2017 feiert die US-Metalcore-Truppe Miss May I ihren zehnten Geburtstag. Aus diesem Anlass hat die Band eine Pledge-Kampagne gestartet, bei der man ganz spezielles Merchandise erwerben kann – unter anderem T-Shirts und Poster.

Doch leider läuft nicht alles glatt, wie Miss May I berichten: „Während wir unserem Band-Geburtstag entgegenfiebern, müssen wir unser Zehnjähriges leider mit einem der schlimmsten Vorkommnisse unserer Geschichte begehen…

Sekundendiebstahl

Bei unserem Tour-Stopp in Mailand saßen vier von uns im Bus, und in weniger als 60 Sekunden wurde unser Anhänger mit all unseren Sachen geklaut. Normalerweise sind wir übervorsichtig, aber das ging so schnell, dass wir nicht mehr reagieren konnten.

Wir haben natürlich sofort die Polizei verständigt, diese machte uns jedoch wenig Hoffnung, dass wir den Anhänger oder dessen Inhalt jemals wiedersehen würden. Zum ersten Mal in unserer Karriere wussten wir nicht mehr weiter.“

Miss May I gaben jedoch nicht auf, sondern setzten ihre Europatournee fort (auch die Deutschland-Termine mit unter anderem dem Summer Breeze) und nutzten dafür geliehenes Equipment. Wie es danach weitergehen soll, wissen die Musiker noch nicht:

„Der Verlust unser Instrumente sowie die Kosten für die gemietete Ausrüstung sind ein finanzielles Desaster für uns, daher haben wir die Pledge-Kampagne gestartet und befreundete Bands um ihre Unterstützung gebeten.

Bitte um Hilfe

Jeglicher Ertrag aus dieser Kampagne wird für die Rechnungen unseres Equipments verwendet werden. Um Hilfe zu bitten, ist normalerweise nicht unsere Art, aber da unsere Versicherung außerhalb der USA die Verluste nicht komplett abdeckt, müssen wir leider zu diesem Mittel greifen.

Jeder Geldspender erhält als kleines Andenken und Dankeschön eine von allen Band-Mitgliedern signierte Postkarte.“ Miss May I bedanken sich bei folgenden Bands für deren Unterstützung und Hilfe während der Europatournee:

  • August Burns Red
  • Aversions Crown
  • Captured Live
  • Dry Your Eyes
  • Fit For An Autopsy
  • In Flames
  • Loathe
  • Not Yet Fallen
  • Seventh Oar
  • Story Of April
  • Waves In Autumn
  • Whitechapel
  • Within The Ruins

Die METAL HAMMER September-Ausgabe 2017: Arch Enemy, Slipknot, Wacken Open Air, Paradise Lost, Chester Bennington u.v.a.

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford präsentiert seine Top Ten-Liste von Metal-Alben

Rob Halford steht offensichtlich auf bandbetitelte Alben - Scherz beiseite: Wirklich überraschend sind in dieser Liste die Debüts von Korn und Slipknot, allerdings auch die Wahl des favorisierten Iron Maiden- beziehungsweise Metallica-Albums. 10. Motörhead ACE OF SPADES 09. Slipknot SLIPKNOT 08. Emperor ANTHEMS TO THE WELKIN AT DUSK 07. Dio HOLY DIVER 06. Pantera COWBOYS FROM HELL 05. Slayer REIGN IN BLOOD 04. Iron Maiden IRON MAIDEN 03. Korn KORN 02. Metallica KILL 'EM ALL 01. Black Sabbath BLACK SABBATH https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-juli-ausgabe-2017-stone-sour-danzig-iced-earth-dying-fetus-kiss-live-u-v-a-829091/
Weiterlesen
Zur Startseite