Morbid Angel Sänger David Vincent in Italien verhaftet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eigenen Aussagen zufolge wurde der Morbid Angel Sänger von nicht weniger als 15 Polizisten weg eskortiert, in eine Zelle gesteckt und über zweieinhalb Stunden befragt. Danach durfte er wieder gehen.

„Ich habe sie immer wieder gefragt, ob sie mich verarschen wollen,“ erzählt David Vincent. Es ging nämlich um seinen Patronengurt – der natürlich nicht aus echten Patronen gemacht ist. „Metal ist ganz klar nicht in Mode im Herzen Europas,“ konstatiert der verärgerte Sänger.

Der Patronengurt wurde jedenfalls erstmal konfisziert, obwohl David Vincent ihn schon seit 1989 besitzt. Dazu kommt eine Anklage, die in etwa „Besitz von geschmuggelten Waffen“ sei.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot kündigen erstes Knotfest in Italien an

Seit nunmehr zehn Jahren streichen die maskierten Alternative-/Nu-Metaller Slipknot als Headliner ihres Knotfest über die Festival-Gelände dieser Welt. 2022 wurde auch Deutschland die Ehre zuteil, Slipknot bei einer Etappe ihrer historischen Reise einen Schauplatz zu bieten. Für In Flames, Jinjer, Meshuggah, Slipknot (selbstverständlich) und viele weitere Bands tanzten Tausende Fans aus ganz Europa in Oberhausen an. Das Spektakel, das regelmäßig und insbesondere durch namhaftes Line-up glänzt, wird im kommenden Jahr eine nächste Europa-Premiere feiern. Corey Taylor und Co. reisen am 23. Juni 2023 nach Bologna, Italien, und haben mal wieder das ein oder andere Metal-Schwergewicht im Schlepptau. Bisher haben folgende…
Weiterlesen
Zur Startseite