Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Motörhead-Drummer Phil Taylor ist gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auf Facebook teilte die Band den Tod des ehemaligen Motörhead-Schlagzeugers Phil „Philthy Animal“ Taylor mit, der am 11. November 2015 an den Folgen einer langen Krankheit gestorben ist. Die genaue Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Das Statement von Motörhead auf Facebook:

Lil‘ Philthy… der einmal auf einem Album „Stop wincing about“ gerufen hat… der so viele Punk-/Metal-Frisuren von kleinen Jungen geprägt hat… der das Schlagzeug mit Wut und Vorsatz gespielt hat… der Menschen ab und an gerne „Wazzocks“ genannt hat… Freund, Roman, Derbyshireman… Ruhe in Frieden… mit ganz viel Liebe…

Lil‘ Philthy…he who once shouted ’stop wincing about‘ on an album…he who fueled many a young boy’s punk/metal…

Posted by Official Motörhead on Thursday, November 12, 2015

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Musiker reagieren auf den Tod von Alexi Laiho

Die Metal-Welt befindet sich nach dem überraschenden Tod von Alexi Laiho in einer Schockstarre. Zahlreiche Musiker haben sich in den sozialen Medien zu Wort gemeldet und ihre persönlichen Trauerbekundungen und -geschichten geteilt, darunter Dave Mustaine (Megadeth), Alex Skolnick (Testament), Michael Amott (Arch Enemy), Mikael Stanne (Dark Tranquillity), Mark Morton (Lamb Of God), Danko Jones, Sonata Arctica, Paolo Gregoletto (Trivium), Elize Ryd (Amaranthe) und Shagrath (Dimmu Borgir) (siehe Posts unten). Liebenswert, bescheiden, begnadet Darüber hinaus hat sich auch Avantasia-Mastermind Tobias Sammet geäußert. "Ruhe in Frieden, Alexi Laiho. 41 Jahre ist viel zu jung. Ein liebenswerter Kerl, dessen Talent aus einer Generation…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €