Motörhead: Lemmy bekommt eine neue Action-Figur

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eine neu angekündigte Lemmy Kilmister-Action-Figur wird mit drei verschiedenen Köpfen und zehn verschiedenen Händen geliefert. Diese ermöglichen es den Fans, den verstorbenen Motörhead-Frontmann in verschiedenen Szenarien posieren zu lassen.

Die Figur kommt von dem amerikanischen Spielzeughersteller Super7 und soll Lemmy in seiner „ikonischen Ära der 1980er Jahre mit aufwändiger Bemalung, Details und Einzelheiten einfangen.“

Lemmy-Figur samt Utensilien.

Das Besondere an dieser zehn cm großen Figur ist, dass man die verschiedenen Köpfe (einschließlich „neutraler Kopf“, „knurrender Kopf“ und „Sonnenbrillenkopf“) und die verschiedenen Hände austauschen kann. Darunter eine, die einem den Mittelfinger zeigt, und eine andere, die eine Zigarette hält. Außerdem gibt es eine Whiskey-Flasche, eine Bassgitarre, einen Mikrofonständer sowie ein Motörhead-Stoffhemd, das sich an Lemmys muskulösen (und nicht ganz der Realität entsprechenden) Körper anschmiegt.

„Wenn man die Figur 30 Jahre in der Verpackung lässt, ist sie irgendwann Mal fünf Dollar wert.“ Lemmy über seine Action-Figur vor seinem Tod.

Zeitvertreib mit Klassiker von Motörhead

Leider müsst ihr noch mindestens ein Jahr warten bis ihr die Figur in den Händen halten könnt. Vorbestellungen sind ab sofort für 55 Dollar pro Stück über die Website von Super7 möglich, aber als Liefertermin ist „Spätsommer 2023“ angegeben. Die neue „ULTIMATES!“ Lemmy-Figur folgt auf eine kleinere „ReAction“-Figur von Lemmy, die Super7 vor ein paar Jahren veröffentlicht hat.

Bis zum Erscheinen der Figur kann man sich aber noch die Zeit mit der Deluxe-Ausgabe des Motörhead-Albums IRON FIST vertreiben. Der Klassiker von 1982 wird zum 40. Jubiläum am 23. September in verschiedenen Varianten erscheinen.

Patronengürtel und weiße Boots: So wie wir ihn lieben.
Lemmys typische Kopf in den Nacken-Pose.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Super7
Super7
Super7
Super7
teilen
twittern
mailen
teilen
Gary Holt: Lemmy gab es mehrmals

In einem Video von Banger TV hauen Gary Holt (Exodus, Slayer), Nick Oliveri (Queens Of The Stone Age) sowie Kyle und Kelley Juett (Mothership) ihre Motörhead-Geschichten raus. Außerdem bekunden sie ihre Liebe zu der von Lemmy angeführten Band. Das Video seht ihr unten. Holt sagte: "Ich bin überzeugt, dass es mehr als einen Lemmy gab. Früher haben Exodus mehr Geld für Tourneen verpulvert. Als wir eine Europatournee machten, bestanden wir darauf, dass wir zuerst eine Woche in London verbringen - um uns an die Zeitumstellung zu gewöhnen. Im Grunde feierten wir fünf bis sieben Tage lang wie die Wilden. Das…
Weiterlesen
Zur Startseite