Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Motörhead-Sonderheft: Das erwartet euch auf 132 Seiten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

>>> blättert hier in das METAL HAMMER LEGENDEN-Sonderheft zu Motörhead

Motörhead-History

Was lange währt, wird endlich gut. Diese alte Binsenweisheit hat sich im Motörhead-Kosmos zu einer felsenfesten Wahrheit ausgeprägt: Seit nahezu vier Dekaden zimmert Lemmy Kilmister mit wechselnden Kollegen an seiner Vision von präzise daherdonnern- und ­dröhnendem Metal‘n‘Roll. Wer so lange dabeigeblieben ist, weiß, wo der Barthel den Most holt ­beziehungsweise wie Rock funktioniert. Musikalisch, menschlich, geschäftlich. Auf all diesen Ebenen haben Motörhead wichtige und prägende Erfahrungen gemacht – mit verschiedenen Produzenten, Schaffens- und Klangphasen sowie Besetzungen. METAL HAMMER zeichnet die Band-Geschichte im Detail nach.

Interview zum neuen Album AFTERSHOCK

Defibrillator, Hämatome, Konzertabbruch in Wacken… Zuletzt produzierte die Maschine Motörhead wahrlich nicht die rosigsten Schlagzeilen. Doch nun greift das Dreiergespann wieder an: Mit der neuen Scheibe AFTERSHOCK im Rucksack, bereits anberaumten Tourdaten und einem Frontmann, der mit einem Physiotherapeuten für seine Fitness arbeitet, tun Motörhead alles dafür, dass der Herbst so richtig laut wird.

Porträts von Lemmy, Mikkey und Phil

Die drei Motörhead-Rocker bilden eine Gang: Zusammen sind die Herren Kilmister, Dee und Campbell unschlagbar, sei es auf der Bühne oder im Studio. Doch wie jede funktionierende Band bestehen auch Motörhead aus Individuen. Lemmy, Mikkey und Phil verfügen über ganz eigene Persönlichkeiten und Werdegänge. Grund genug für METAL HAMMER, sich den gestandenen Musikern in Einzelporträts zu widmen.

Helfende Hände: Die Firma Motörhead

Lemmy ist Motörheads Gesicht, doch zum Erfolg der Band trägt ein ganzes Team bei. Wir sprachen unter anderem mit Pressedame Ute Kromrey, befragten den Manager, und auch der Bass-Techniker kommt zu Wort.

Die Anhänger: Motörhead-Fans packen aus

Glücklich schätzen dürfen sich jene Bands, die auf ihre treuen Anhänger zählen können. METAL HAMMER lässt sechs ergebene Motörhead-Fans ausführlich zu Wort sowie Bildern kommen.

Motörquiz: Amorphis vs. Moonspell

Wer verfügt über das größere Wissen, was Motörhead angeht? Jan Rechberger und Niclas Etelävuori (Amorphis, v.l. ) sind gegen Fernando Ribeiro und Miguel Gaspar (Moonspell) angetreten.


Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Motörhead-Review: SNAKE BITE LOVE (1998)

*** MOTÖRHEAD-Wochen bei METAL HAMMER! Wir feiern 40 Jahre ACE OF SPADES mit vier einzigartigen Picture Discs: Sichert euch jetzt die einzigartigen 7“-Vinyle, exklusiv mit dem Magazin unter www.metal-hammer.de/motorhead! ***  Nachdem sie auf OVERNIGHT SENSATION das Pedal ordentlich durchgedrückt hatten, gestalteten Motörhead den Nachfolger etwas variabler. Der Sound war ebenso fett wie auf dem Vorgänger und richtete sich eindeutig an die Metal-Szene, jedoch bot SNAKE BITE LOVE mehr rhythmische Abwechslung: Typische Rock’n’Roll-Nummern wie ‘Don’t Lie To Me’, ‘Desperate For You’ oder der Opener ‘Love For Sale’ treffen auf die stimmungsvolle Halbballade ‘Dead And Gone’ und den Hochgeschwindigkeitskracher ‘Take The Blame’…
Weiterlesen
Zur Startseite