Nach Tour-Absage: Rotting Christ verkaufen Shirts und spenden Erlöse

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bands gehen unterschiedlich mit der Corona-Krise um: Manche priorisieren ihr Streaming-Angebot, andere bitten um Unterstützung und Rotting Christ akzeptieren zum guten Zweck einen finanziellen Verlust. Nachdem die Tour mit Borknagar, Wolfheart, Abigail Williams und Imperial Triumphant auf Februar 2021 verlegt wurde, verkaufen die Griechen ihre „The Heretics“-Tour-Shirts für 15 Euro. Das Geld wandert aber nicht in die eigene Tasche, sondern auf das Konto der WHO.

Im Facebook-Post von Rotting Christ heißt es:

„Wir spenden den Gewinn aus den Verkäufen unserer „The Heretics“-Sonderpreis-Tour-Shirts an die Weltgesundheitsorganisation. Das ist eine kleine Aktion für eine Band – eine wichtige Lebenseinstellung in der heutigen Zeit. Bleibt gesund, unsere Wege werden sich wieder kreuzen, Brüder und Schwestern.“

Auf der Rückseite der Shirts sind die inzwischen verlegten Tour-Daten für 2020 gelistet. Trotzdem wäre es schade, wenn die Shirts umsonst gedruckt worden wären. Wer in doppelter Hinsicht etwas Gutes tun möchte, findet die Rotting Christ-Shirts bei JSR Merchandising.


teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot WE ARE NOT YOUR KIND: Alle Infos zum neuen Album

Wenige Tage vor Veröffentlichung von WE ARE NOT YOUR KIND gibt es ein weiteres neues Video von Slipknot zu sehen. Mit ‘Birth Of The Cruel’ (siehe weiter unten) versüßen uns Corey Taylor & Co. die Wartezeit bis Freitag bestens. Trotzdem ist nach wie vor Coreys aktuelle Maske ein stets wiederkehrendes Thema. In einem Interview mit Uproxx gab sich der Slipknot-Sänger diesbezüglich amüsiert und zufrieden. "Es ist faszinierend, die Reaktionen der Leute zu lesen und zu hören, vor allem, weil sie so kontrovers sind. Um ganz ehrlich zu sein: Ich liebe das. Es wäre doch schrecklich, wenn die Maske niemanden interessieren…
Weiterlesen
Zur Startseite