Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Nachfolger für Malcolm: Wer ist dieser Stevie Young von AC/DC?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bereits im April 2014 verkündeten AC/DC, dass Malcolm Young sich aus gesundheitlichen Gründen von der band zurückziehen wird. Was zunächst als Pause angekündigt war, stellte sich bald als wohl endgültig heraus: Malcolm Young wird nicht mehr zu AC/DC zurückkehren; der Gitarrist soll an Demenz erkrankt sein.

Doch AC/DC machen ohne das Gründungsmitglied weiter, veröffentlichen im November 2014 ihr neues Album ROCK OR BUST und gehen 2015 auf Welttournee. Statt Malcolm Young an der Rhythmusgitarre: Stevie Young.

Stevie Young ist der Neffe von Malcolm und Angus und nicht ganz neu bei AC/DC: Der heute 57-jährige (geboren am 12.11.1956) spielte schon auf der Tour 1988 zum Album BLOW UP YOUR VIDEO Gitarre bei AC/DC. Schon damals ersetzte er Malcolm Young, der in einer Entzugsklinik wegen seiner Alkoholsucht behandelt werden musste.

Wegen der großen Ähnlichkeit der beiden, fiel der Fehlen von Malcolm Young damals nur wenigen auf!

Stevie Young rockte natürlich bereits Abseits von AC/DC, doch immer mit enger Verbindung zur Riff-Rock-Legende: Mit seiner Band Starfighters nahm er Schotte nicht nur zwei Alben auf, sondern spielte auch als Support von AC/DC auf der BACK IN BLACK-Tour 1980.

Starfighters lösten sich 1983 auf, wenige Jahre später gründete Stevie die Band Little Big Horn. Das Demo wurde von niemand geringerem als Malcolm Young produziert! Große Erfolge waren der Band nicht beschienen: Zu einem Plattenvertrag reichte es nie, es folgte die Aufösung und mit Up Rising eine weitere kurzlebige Band von Stevie Young.

2009 stieß Stevie zu Hellsarocking aus Birmingham. Zuletzt spielte Stevie Young beim Blues Rock-Trio Blue Murda, wo auch sein Sohn (!) Angus zur Gitarre griff. Damit es zu keinen Verwechslungen kommt: Tatsächlich ist Stevies Sohn Angus „Goose“ Young der Großneffe von AC/DCs Angus Young!

Seit September 2014 ist Stevie Young offiziell Ersatz beziehungsweise Nachfolger von Malcolm Young bei AC/DC.


teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Über 100.000 gedenken Bon Scott

Am 1. März haben sich mehr als 100.000 Menschen in Perth zusammengefunden und dem vor 40 Jahren gestorbenen AC/DC-Frontmann Bon Scott gedacht. Der legendäre Sänger wurde im dortigen Fremantle Cementary beerdigt. So hatten die Organisatoren den Canning Highway für Fahrzeuge gesperrt, um dort ein Straßenfest namens "Highway To Hell" auszurichten (siehe Video unten). Herzensangelegenheit für Australier Dabei fuhren acht Lastwagen mit acht verschiedenen Bands (darunter Steve ’N’ Seagulls, Shonen Knife und Amyl And The Sniffers) über die abgeriegelte Straße, die allesamt ihre eigenen Versionen von AC/DC-Hits zum Besten gaben. Die Veranstalter rühmen sich damit, die größte beziehungsweise längste Bühne der…
Weiterlesen
Zur Startseite