Nächster Todesfall: Jon Blank (Wino, Rezin) tot aufgefunden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wahrscheinlich haben Drogen das frühe Ende das Bassisten Jon Blank herbeigeführt. Das ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, wird aber von verschiedenen Quellen vermutet – unter anderem von Jon Blanks Schwester.

Bekannt wurde Jon Blank unter anderem als Bassist auf dem Solo-Album von Doom-Legende Scott „Wino“ Weinrich – PUNCTUATED EQUILIBRIUM. Außerdem spielte er Bass in Rezin, einer besonders in seiner US-Heimat Maryland bekannten Band.

Der Musiker verstarb in der Nacht vom 01. auf den 02. Mai 2009. Er war gerade erst von einer Europa-Tour zurückgekehrt.

teilen
twittern
mailen
teilen
GTA 3 könnte eine Neuauflage spendiert kriegen

„GTA 3“ oder auch „Grand Theft Auto III“ – so der offizielle Titel des Games – erschien im Jahr 2001 für die PlayStation 2 und ein Jahr später dann auch auf dem PC. Es ist der erste Teil der Spielereihe, der das Geschehen nicht mehr aus der Vogelperspektive zeigt, sondern stattdessen eine komplett gerenderte 3D-Welt aus der Third-Person-Perspektive bietet. Spieler erhielten so erstmals das Gefühl, sich komplett frei in einer offenen Stadt bewegen zu können. https://www.youtube.com/watch?v=PtbUORusNvo Schauplatz von „GTA 3“ ist die fiktive Stadt Liberty City, als Vorlage diente New York City. Der Protagonist ist Claude. Bei einem Raubüberfall wird er…
Weiterlesen
Zur Startseite