Toggle menu

Metal Hammer

Search

Negator-Sänger Nachtgarm steigt bei Dark Funeral ein

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In Zukunft wird  Negator-Sänger Nachtgarm wohl öfter reisen, denn seine neue Zusatz-Heimat Dark Funeral ist in Schweden ansässig. Trotzdem freuen sich beide Lager über die Vereinigung, wie die Presse-Mitteilung belegt:

„Mit großer Begeisterung haben wir vor kurzem erfahren, dass unser Sänger Nachtgarm von nun an zum festen Line Up unserer Black Metal-Kameraden Dark Funeral gehört. Auch dort wird er das machen, was er am besten kann: der Welt entgegen treten, Gift und Galle speien und alles niederschreien. Um eines vorweg zu stellen: Negator werden natürlich weiter machen wie bisher.

Nachtgarm wird auch weiterhin unserem Panzer vorstehen und der Sänger von Negator sein. Eine vermeintliche Doppelbelastung ist nicht existent. Von daher können wir auch nur sagen, dass die bestätigten Festivalshows (With Full Force, Eisenwahn und Wacken Open Air) natürlich wie geplant stattfinden. Auch am Nachfolger von PANZER METAL wird weiter mit Eifer geschraubt. Dass Nachtgarm nun zu den Rängen einer der einflussreichsten Black Metal-Bands aller Zeiten gehört, zeichnet auch seine Arbeit mit Negator aus. Aus diesem Grund sind wir auch stolz mit unserer Arbeit als Band dazu beigetragen zu haben.“

Schon 2010 hatten sich Dark Funearl von ihrem Sänger Magnus „Masse“ Broberg (Emperor Magus Caligula) getrennt und Bassist Nils Fjellström (B-Force) gleich mit gehen lassen. Dafür ist kürzlich ihr alter Schlagzeuger Nils Fjallstrom (Dominator) wieder eingestiegen. Alles etwas durcheinander – jetzt aber dann hoffentlich wieder sortiert und stabil.

Dark Funeral – ‘My Funeral’

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Brant Björk in Schweden ausgeraubt

Das, was Brant Björk und seiner Crew passiert ist, wünscht du wahrscheinlich nur deinem schlimmsten Erzfeind: Der Stoner-Rocker befindet sich derzeit auf Konzertreise in Schweden, am Dienstag spielte seine Band in Göteborg – dort wurde der Bandtross ausgenommen: "Letzte Nacht in Göteborg haben uns die Mistkerle dran gekriegt. Sie haben unseren Tourvan vom Hotel gestohlen, ihn ein paar Blocks weggefahren und einen ziemlich guten Job darin gemacht, unsere Ausrüstung zu leeren. Wir haben den Van am Mittwochmorgen gefunden, mit offen stehenden Türen und MANKIND WOMAN-CDs auf dem Boden verteilt", offenbart Brant Björk. "Sie haben alle unsere Gitarren und Bässe, unsere…
Weiterlesen
Zur Startseite