Neue Alben: Soulfly und HIM

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Die neue Single von HIM ist offiziell online, die komplette Tracklist des neuen Albums steht weiter unten.

>>> ‚Heartkiller‘

Wer hätte gedacht, dass die Riff-Randalen Soulfly mal etwas mit den Schmachthelden HIM gemein haben würden? Aber beide Bands haben gerade die wichtigsten Eckdaten zu ihren kommenden Alben veröffentlicht.

So wird das neue Soulfly-Album wahrscheinlich OMEN heißen, von Logan Mader (Machine Head, Divine Heresy, Cavalera Conspiracy, Gojira, Devildriver) produziert werden, im ersten Teil 2010 erscheinen und diese Songs beinhalten:

Bloodbath And Beyond
Soulfly VII
Off With Their Heads
Omen
Rise Of The Fallen
Great Depression
Apocalyptic Clash
Vulture Culture
Lethal Injection
7 Daggerz

Außerdem haben Soulfly den Led Zeppelin Song ‘Four Sticks’ gecovert und wollen ihn wahrscheinlich als Bonus-Song veröffentlichen.

Bei HIM hat man sich hingegen für den handlichen Titel SCREAMWORKS: LOVE IN THEORY AND PRACTICE entschieden. An den Reglern saß hier Matt Squire (The Used,Thrice), erscheinen soll es wahrscheinlich noch im Februar 2010.

Als Song-Titel gibt es:

Ode To Solitude
Scared To Death
Heart Killer
Dying Song
Disarm Me
Love The Hardest Way
Katherine Wheel
In The Arms Of Rain
Shatter Me With Hope
In Venere Veritas
Acoustic Funeral
St. Valentine
Smother A Heart

Weitere Artikel zu beiden Bands:
+ Lehrerin in USA in Zwangsurlaub: Sie spielte HIM
+ Große Bildergalerie vom Devil Side Festival 2009
+ Max Cavalera (Soulfly, Cavalera Conspiracy) als DJ bei Grand Theft Auto

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Prophet Lars Ulrich

Liebe Rocker! Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt. Der andere packt sie kräftig an und handelt. So geschehen 2000, als sich Lars Ulrich auf die kurzen Hinterbeine stellte und gegen Tauschbörsen der Kategorie Napster bellte (um mal im Reimschema zu bleiben). Der Aufschrei in der Netzgemeinde war groß – Tenor: Dieser Multi­millionär gönnt seinen Fans (also uns) den Dreck unter dem Fingernagel nicht. Skandal! Dabei haben wir diesem Raffzahn doch seine Villa, seine Gemälde plus Privat-Jet finanziert. Das stimmt. Aber freiwillig. Und im Austausch gegen eine Leistung. Mit Napster geriet das Ganze dann ins Ungleich­gewicht. Die User erhielten…
Weiterlesen
Zur Startseite