Toggle menu

Metal Hammer

Search

Neue Slipknot und Dillinger Escape Plan-Supergroup?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Interview mit der britischen Ausgabe des Metal Hammer spricht Slipknot-Gitarrist Jim Root über die Möglichkeit einer musikalischen Zusammenarbeit mit dem Dillinger Escape Plan-Gitarristen Ben Weinman. Steht uns somit schon wieder eine neue Supergroup ins Haus?

Ich habe mit Ben darüber gesprochen, mit ihm etwas auf die Beine zu stellen – Ben von Dillinger – und entweder machen wir etwas zusammen oder auch nicht, kommt halt drauf an“, verrät Root dem Metal Hammer UK seine Pläne.

Seit Jahren sprechen wir schon über eine Zusammenarbeit, aber unsere Terminkalender standen uns bisher immer im Weg.“ Im Mittelpunkt von Jim Roots Aufmerksamkeit stünde aber im Moment zu 100 Prozent das neue Slipknot-Album: „Das muss erst mal in trockenen Tüchern sein. Ich bin mehr und mehr davon überzeugt, dass wir alle aus der Band uns mehr auf Slipknot konzentrieren sollten und was wir mit Slipknot machen wollen, als uns in anderen Projekten zu verlieren.

Diese Einstellung von Jim Root ist nicht neu. Schon bei den Aufnahmen zu Slipknots 5: THE GREY CHAPTER konzentrierte sich Root voll und ganz auf das Album, was wohl mitverantwortlich für seinem Rausschmiss bei seiner ehemaligen Band Stone Sour war, wir berichteten.

In dem Interview mit der britischen Ausgabe des Metal Hammers, verriet Root auch schon erste Details zu der Arbeit am neuen Slipknot-Album, wir berichteten.

Wie wir berichteten, arbeitet der Dillinger Escape Plan-Gitarrist Ben Weinman derweil zusammen mit Brent Hinds von Mastodon an dem gemeinsamen Band-Projekt, dem Giraffe Tongue Orchestra.

Was haltet ihr von Jim Roots Prioritäten? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Dieses Equipment verwenden die Masken-Träger

Slipknot standen auch einmal ganz am Anfang. MATE. FEED. KILL. REPEAT. heißt dieser Beginn. Ein Debüt, das damals keiner wollte, heute als Demo angesehen wird und bei nur 1.000 Exemplaren heiß begehrt und hart gehandelt wird. Heute gehören Slipknot zu den Größen der Szene und treten auch im kommenden Sommer auf zahlreichen Festivals auf und veröffentlichen auch in diesem Jahr ein neues Album. Bevor es dazu kommt, werfen wir einen Blick auf Slipknots Equipment. Jim Root: Fender Jim Root Telecaster „Keith Richards would“ kritzelte Gitarrist Jim Root auf den weißen Rücken seiner Telecaster. Slipknots Nummer Vier bezeichnet er selbst als…
Weiterlesen
Zur Startseite