Neuer Korn-Song ‘So Unfair’ gegen Diabetes-Spende

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zeppelin, der siebenjährige Sohn von Korn-Sänger Jonathan Davis ist an Typ-1-Diabetes erkrankt. Deshalb bieten Korn gegen eine Spende für die JDRF (Juvenile Dabetes Research Foundation) den neuen Song ‘So Unfair’ an.

„Deine Spende wird der JDRF helfen eine Welt ohne Typ-1-Diabetes zu erschaffen“, wirbt der Korn-Frontmann für die Organisation und bietet noch einen zusätzlichen Anreiz. „Einen der Spender werden wir mit einem Freund in unsere privates Studio einladen, um mit uns einen Song zu schreiben und aufzunehmen.

Mein Sohn hat seit mittlerweile über einem Jahr Typ-1-Diabetes und es ist ein Kampf für die Eltern, es ist ein Kampf für ihn und für jeden. Es ist eine schreckliche Krankheit“, so der Korn-Sänger über die Erkrankung seines dritten Kindes.

„Wir waren auf Tour“, erinnert sich Davis. „Meine Frau rief mich an und meinte, Zeppy wäre sehr müde, lethargisch und würde nur rumliegen, etwas stimme nicht mit ihm. Also kam ich zurück und wir brachten ihn ins Krankenhaus.“

Dort stellten die Ärzte nach einigen Tests ihre Diagnose für den Sohn des Korn-Sängers. „Es ist schwer damit umzugehen“, so Davis. „Wir müssen ständig seinen Glukosespiegel beobachten und ich muss ihm andauernd mit Nadeln wehtun, ohne das er versteht warum.

Ich fühle mit jedem, der diese Erkrankung hat. Es ist einfach nicht fair und deshalb schrieb ich den Song ‘So Unfair’ darüber“, erläutert der Korn-Sänger die Entstehung des Songs für die JDRF. „Sie geben mir Hoffnung. Ich hoffe sie finden eine Heilungsmöglichkeit.“

Ein Video zu der ‘So Unfair’-Kampagne des Korn-Sängers könnt ihr hier sehen:

Ein Preview des Korn-Songs ‘So Unfair’ gibt es hier:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Eddie Van Halen spendete an Opus Foundation

Die Mr. Holland’s Opus Foundation (MHOF) fördert die Musikerziehung an öffentlichen Schulen sozialer Brennpunkte der USA seit mittlerweile knapp 30 Jahren. Kürzlich erhielt die gemeinnützige Organisation eine „beträchtliche“ Summe als Hinterlassenschaft des 2020 verstorbenen Musikers Eddie Van Halen. Der Bedarf eines solchen Musikprogramms, wie es die Opus Foundation anbietet, ist an US-Schulen so hoch wie nie zuvor. Dank des großzügigen Vermächtnisses können laut der Organisation nun Musikprogramme im ganzen Land erheblich gefördert werden. Neue Möglichkeiten Vor seinem Tod im Oktober 2020 verbrachte Eddie Van Halen mehr als ein Jahrzehnt damit, die enge Beziehung zu MHOF zu pflegen. Seine Leidenschaft für…
Weiterlesen
Zur Startseite