Toggle menu

Metal Hammer

Search

Neuer Suicide Silence-Sänger: Darum ist Schluß bei All Shall Perish

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

Etwa ein Jahr nach dem Tod von Suicide Silence-Sänger Mitch Lucker hat die Band im bisherigen All Shall Perish-Sänger Hernan ‘Eddie’ Hermida Ersatz gefunden. Dieser stieg bei All Shall Perish aus, um Vollzeit für Suicide Silence da zu sein.

Nun sprach der neue Mann am Suicide Silence-Mikro mit Metal Injection über seinen Aus- sowie Einstieg. Hermida wolle seine Kollegen von All Shall Perish nicht hängen lassen, glaubt aber, dass er durch die Doppelbelastung in zwei Bands die Zukunft von All Shall Perish verbaut hätte.

Hernan Hermida im Wortlaut:

“Zuerst hat mich ihr Manager kontaktiert und gesagt: ‘Hey Ed, die Jungs denken darüber nach, weiterzumachen und würden gerne hören, wie die Stimme eines anderen auf einem alten Song klingt.’ Sie sagten, es sei mehr als Referenz gedacht als sonst etwas.

Nachdem ich ‘You Only Live Once’ aufgenommen habe, mochten sie es so sehr, dass wir anfingen darüber nachzudenken, wie man etwas zum laufen bekommen könnte.

Die Aufnahme von Suicide Silence & Hernan ‘Eddie’ Hermida von ‘You Only Live Once’ hört ihr unten im Player.

“Mitch und Suicide Silence waren immer so eine Art Ersatz-Familie für mich, als sie mich also wegen dem Song um Hilfe baten, fühlte ich mich geehrt. Als sie mich offiziell fragten, ob ich Interesse hätte, der Band beizutreten, hat mich das definitiv in eine schwierige Situation gebracht, da ich vieles zu berücksichtigen hatte.

Dass ich Vollzeit bei Suicide Silence einsteigen würde, war immer Teil des Deals. Glaubt mir einfach, dass ich alles in meiner Macht stehende getan habe, um bei All Shall Perish bleiben zu können und bei beiden Projekten mitzuarbeiten.

Die All Shall Perish-Jungs werden sagen, dass ich aufhörte um das Zepter bei Suicide Silence in die Hand zu nehmen. Ich würde sagen, dass ich von meinen Bandmitgliedern darum gebeten wurde zu gehen, weil sie nicht wollten, dass mein Terminplan mit Suicide Silence sich mit ihrer Zukunft kreuzt. Wie auch immer, mein Herz und meine Seele gehören All Shall Perish und ich werde immer hinter dem stehen, was wir zusammen gemacht haben.”

Mitch Lucker starb am 01.11.2012 nach einem Motorradunfall in Huntington Beach. Am 21.12.2012 fand im Fox Theater in Pomona, Kalifornien, ein Tribute-Konzert für den Sänger statt, bei dem unter anderem Randy Blythe (Lamb Of God), Robb Flynn (Machine Head) und Max Cavalera (Soulfly, Ex-Sepultura) mit den verbliebenen Bandmitgliedern von Suicide Silence spielten. Die Einnahmen sollten in die Ausbildung von Luckers sechsjähriger Tochter Kenadee fließen.

‘Suicide Silence & Hernan ‘Eddie’ Hermida – You Only Live Once’:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen