Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Montag: Alex Benjamin, Winona Oak

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Neuer Weihnachts-Metal-Song von Christopher Lee

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Sir Christopher Lee hat sich erneut ein Weihnachtslied vorgenommen (‘Hark! The Herald Angels Sing’) und zusammen mit dem 22-jährigen Gitarren-Talent Hedras Ramos eine metallisierte Version unter dem Titel ‘Darkest Carols, Faithful Sing’veröffentlicht.

Der 92-jährige Lee hat in seiner Karriere in annähernd 300 Filmen mitgespielt und dürfte den meisten aus Filmen wie ‘Dracula’, ’Star Wars’ und natürlich in der Rolle als Saruman in ‘Herr der Ringe’- und der Hobbit-Trilogie bekannt sein.

Vor einigen Jahren entdeckte Lee mit Metal eine neue Leidenschaft und hat bisher die zwei Alben CHARLEMAGNE: BY THE SWORD AND THE CROSS (2010) und CHARLEMAGNE: THE OMENS OF DEATH (2013) und die EP METAL KNIGHT (2014) veröffentlicht.

Außerdem sind zwei metallische Weihnachts-Minialben erschienen. Die letztjährige Christmas-Single ‘Jingle Hell’ schaffte es in den USA sogar auf Platz 18. Damit ist Lee der älteste Künstler, der jemals in die Charts eingestiegen ist.

Einen Einblick in die neue Single ‘Darkest Carols, Faithful Sing’ von Christopher Lee könnt ihr euch hier verschaffen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Ein Leitfaden für Trolle

Liebe Online-Kommentatoren neben meiner Tätigkeit als Autor pflege ich die Social Media-Rubrik im METAL HAMMER und verfolge daher stets das Treiben auf unserer Facebook-Seite. Ich freue mich über euer reges Interesse an den Beiträgen, dem lebhaften Austausch von Ansichten und Erfahrungswerten, Lob und (konstruktiver) Kritik. Leider stolpere ich bei meiner Recherche immer wieder über Kommentatoren, die mit Intoleranz, gefährlicher Selbst­überschätzung und blindem Hass den Dialog verpesten. Dieser Text richtet sich an euch: ihr Hater, Dummschwätzer, Maulhelden und Selbst-Überschätzer, im Schutz von Papis IP-Adresse. Wenn ich lese, wie ihr Menschen aufgrund ihrer musikalischen Interessen und Wahrnehmungen, mitunter wegen der Herkunft (meilenweit…
Weiterlesen
Zur Startseite