Toggle menu

Metal Hammer

Search

Neues Projekt: Dave Grohl, Josh Homme und vielleicht Mike Patton

von
teilen
twittern
mailen
teilen
Josh Homme
Josh Homme

[Update 2:] Die ersten Song-Titel von Them Crooked Vultures sind online:

„Nobody Loves Me And Neither Do I“
„Elephants“
„Scumbag Blues“
„Mind Eraser (No Chaser)“
„Caligulove“
„Interlude w/Ludes“

Außerdem gibt es auch schon was kurzes zu hören. Und so klingt das Projekt von Dave Grohl (Foo Fighters), Josh Homme (Queens Of The Stone Age) und John Paul Jones (Led Zeppelin) ansatzweise:

[Update:] Ob Mike Patton (Faith No More) ein Teil der Supergroup um Dave Grohl (Foo Fighters) und Josh Homme (Queens Of The Stone Age) sein wird, war nur Spekulation und ist mittlerweile vom Tisch. Dafür ist John Paul Jones (Led Zeppelin) jetzt fest dabei und es gibt Details:

1. Die Band wird Them Crooked Vultures heißen.

2. Das Debüt-Album von Them Crooked Vultures wird NEVER DESERVED THE FUTURE heißen.

3. NEVER DESERVED THE FUTURE soll schon im November 2009 erscheinen.

Momentan sind Dave Grohl (Foo Fighters) und Josh Homme (Queens Of The Stone Age) in einem Studio in Los Angeles und arbeiten an Songs für ein gemeinsames Album. Das allein ist schon ein Versprechen auf großartige Songs.

Vor einigen Tagen hieß es aber auch noch, dass Josh Homme plane, mit Faith No More Sänger Mike Patton zu arbeiten. Es ist zwar bisher noch nicht bekannt, ob damit das aktuelle Projekt gemeint ist, die Gerüchteküche allerdings brodelt.

Die Ehefrau von Josh Homme war es, die die Katze aus dem Sack gelassen hat und jetzt die Vorfreude schürt – Brody Dalle (Spinnerette, ex. The Distillers): “Es klingt wie nichts anderes, das ihr bisher gehört habt.”

Archiv
teilen
twittern
mailen
teilen
Dave Grohl, Corey Taylor und Scott Ian rocken Dimebash

Am 24. Januar ging der alljährliche Dimebash über die Bühne. Im Live-Club Observatory OC im kalifornischen Santa Ana gaben sich dabei die Stars die Klinke in die Hand. So erwiesen Dave Grohl (Foo Fighters, ex-Nirvana), Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour), Scott Ian sowie Charlie Benante von Anthrax, Chris Broderick (Megadeth) und Rex Brown (ex-Down, ex-Pantera) dem 2004 verstorbenen Gitarristen Dimebag Darrell die Ehre. Dieses Jahr hatte der Dimebash ohnehin eine besonders Note. Denn es war die erste Gedenkauflage ohne Dimebags Bruder Vinnie Paul. Letzterer erlag am 22. Juni 2018 einem Herzinfarkt, der auf einen erweiterten Herzmuskel sowie auf Arteriosklerose zurückzuführen war. Dimebag…
Weiterlesen
Zur Startseite